Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Gefilzte Tasche Teil 2

- 13. Januar 2012

Es ist immer eine Überraschung, wenn man die Tür der Waschmaschine aufmacht und das gefilzte Strickteil herausholt. Die Überraschung kann positiv ausfallen oder man bekommt einen hysterischen Schreikrampf. Kann durchaus passieren, wenn das Kleid oder der Kissenbezug zur Puppengröße geschrumpft ist. Besonders wenn dies um 1 Uhr nachts passiert. Wahrscheinlich läßt die nächtliche Stunde es noch kleiner erscheinen.

Tasche vor dem Filzen

Nach dem Filzen

Bei der Tasche war ich weder positiv überrascht noch bekam ich einen kleineren Nervenzusammenbruch. Das orange Ding sah nur wie etwas aus, das die Katze hereingetragen hatte. Ich habe dann daran herumgezerrt, mit Zeitungspapier gestopft, das Zopfmuster etwas in Form gebracht und war eigentlich heilfroh, das der Henkel, wie befürchtet, sich nicht in alle Einzelteile aufgelöst hat. Und hübsch ist sie geworden, die Tasche.

Allerdings war mir der Henkel zu elastisch, ich hatte das Gefühl eine Jojo in den Händen zu halten. Eine Lösung mußte also her, nur was für eine? In Anlehnung an die klassische Chanel-Tasche kaufte ich im Baumarkt eine einfache Goldkette und zog sie durch die einzelnen Glieder des Henkels. Und voila, schafft Stabilität und schaut auch noch schick aus. Kommt auch ganz meinen Sinn für kleine, feine Details entgegen. Auch wenn ich vom Verkäufer komische Blicke erntete, weil ich genau 80 cm Kette wollte. Das ist ihm anscheinend noch nicht untergekommen. Ja was macht man bloß mit so wenig Kette? Eine Tasche verschönern…..

Meine nächsten Filzprojekte werden eine Kleid aus Wolle von Lang Yarns sein und zwei weitere Tasche, die ich für meine Nichte und Schwester fertigen werde. Ich bin gespannt, was ich wohl das nächste Mal aus der Waschmaschine ziehen werde.

Eure Bettina

Advertisements

2 responses to “Gefilzte Tasche Teil 2

  1. papier&faden sagt:

    Beim Anschauen des ersten Bildes „Nach dem Filzen“ dachte ich erst an eine Mondlandschaft oder eine Makroaufnahmen von irgendeinem menschlichen Organ 😉 Die Gesamtaufnahme zeigt dann aber ein wirklich schönes Endergebnis und die Idee mit der Kette setzt wirklich noch ein kleines Highlight.

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: