Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Überbackene Tortillas

- 31. Januar 2012

Dieses Rezept ist eine Eigenkreation. Anregung habe ich mir von verschiedenen Tortillas Rezepten und direkt vom Mexikaner geholt. Einfach, relativ schnell und sehr köstlich:-)

Passt auch gut in meine Amerikareihe:) Gut dann lege ich mal los mit dem Rezept:-)

Zutatenliste:

400 Gramm Hühnerbrust (wem das zu trocken ist, alternativ auch ausgelöste Hühneroberkeulen)

1/2 grüner Paprika und ein 1/2 roter Paprika

1 kleine Dose Mais

1 Dose Tomaten

100 Gramm Topfen ( Quark)

100 Gramm Sauerrahm

250 Gramm geriebener Käse (z. B. Emmentaler)

Koriandergrün, 1-2 Chilischoten, Salz

8 Weizen Tortillas

Für die Guacamole:

1 sehr reife Avocado
50 Gramm Sauerrahm
1/2 Päckchen Gewürzmischung für Guacamole

Und los geht’s!
Hühnerbrust und Paprika würfeln, beides in Olivenöl anbraten, die Tomaten dazu und solange vor sich hinschmoren lassen bis der Saft der Tomaten eingekocht ist. Es muß sehr trocken sein, damit nachher die Füllung nicht zu flüssig ist.


In dieser Zeit Chilischoten und Koriandergrün hacken. Ich nehme immer zwei kleine, mittelscharfe Chilischoten, das Gericht wird dann angenehm scharf aber nicht zu scharf;)


Wenn du willst kannst du je nach Schärfeverträglichkeit mehr oder weniger nehmen. Das Korianderkraut kannst du auch weglassen, wenn du den Geschmack nicht magst.

Koriander und Chili am Schluß noch etwas mitköcheln lassen. Dann alles in eine Schüssel und mit den Mais, Sauerrahm, Quark und 100Gramm des geriebenen Käses vermischen.

Guacamole laut Packungsableitung zubereiten. Jede Tortillaflade mit Guacamole bestreichen, ein Klecks Fülle obendrauf, einrollen und in eine gefettete Auflaufform schichten. Die Fülle reicht für 8 Tortillas mit 20 cm Durchmesser.
Käse obendrauf und für 30 min in das 200Grad heiße Rohr. Die ersten 20 min am besten eine Alufolie als Deckel benutzen, sonst wird der Käse zu hart.

Aus dem Ofen, auf die Teller und schon hat man ein perfektes Abendessen.
Schmeckt eigentlich jeden, ob Kindern oder Erwachsenen. Ich liebe dieses Gericht und koche es recht häufig. Weil es soooo gut schmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken

Ein Gruß aus meiner Küche

Eure Bettina

Advertisements

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: