Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Neuzugänge

- 6. Februar 2012

Wiedereinmal ist neue Wolle bei mir eingezogen. So oft ich mir auch vornehme, keine Wolle mehr zu kaufen, ich liebe es einfach neue Stränge oder Knäuel in den Händen zu halten. Einfach nur anschauen, fühlen und überlegen was für ein Muster damit gut ausschauen würde, wie wohl der geplante Pullover damit werden wird. Einfach nur schön und hebt regelmäßig meine Stimmung.

Mit der Post ist Wolle für eine weitere gefilzte Tasche eingetroffen. Mit einer Anleitung von der Designerin Nora J. Bellows. Diese Taschen sind verspielt, ungewöhnlich und man kommt eigentlich nicht an ihnen vorbei. Die Anleitungen und die passende Wolle bekommt man in der Wollbox Ich habe das Garn von Cascade Yarns gleich mitbestellt. Es ist 100% Peruanische Hochlandschurwolle und ist in vielen Farbtönen erhältlich.

Mit dem rosa Farbton bin ich nicht ganz zufrieden. Auf dem Bild war der rosaton etwas heller und nicht so altrosa. Ich werde mir wohl noch ein pudriges rosa und eine hellrosa Mohairwolle dazu kaufen. Nur mit dem einen Farbton möchte ich die Blumen nicht machen. Ist natürlich klar, dasich eine Menge Mohairreste besitze , aber keine in hellrosa. Bin schon sehr gespannt auf das Endergebnis. Noch bin ich nicht, mit der in englisch geschriebenen Anleitung ganz durch, aber beim Stricken entwirren sich oft die komplizierten Fäden der Anleitung. Ist wie Wollknoten lösen, irgendwann löst sich der scheinbar unentwirrbare Knoten. Auf jeden Fall eine superschöne Tasche für den kommenden Frühling:) Und das ist nicht der einzige Neuzugang;-)

Schon seit längeren nehme ich im örtlichen Wollgeschäft immer wieder eine bestimmtes Garn in die Hand. Sie hat einfach eine magische Anziehungskraft auf mich. Ein wunderschönes Tweedgarn von SMC Select (Tweed Deluxe 54% Alpaca, 32% Schurwolle, 14% Polyamide) in Schwarz-Weiß. Nur was würde ich mit diesen Wollschatz wohl machen? Für eine rustikale Jacke etwas zu edel, typische Jacken in Chanelstil habe ich schon zu viele im Schrank. Aber ich muß bei diesen Garn immer an Coco Chanel denken. Also warum nicht selbst designen und ein Kleid im Chanelstil stricken? Die Lust zum Eigendesign besteht schon länger und diese Jahr wird es auch umgesetzt. Früher habe ich schon ab und zu Pullover selbst kreiert, eher unkompliziert, oft aus verschiedenen Anleitungen zusammen gestoppelt. In den letzten Jahren fast immer nach Anleitung gestrickt. Diesmal soll es wirklich ein richtiges BettinaDesign werden. Mal schauen, ob das so klappt wie ich mir das vorstelle. Ich würde auch gern eine Anleitung dazu schreiben. Und dann sie zur Verfügung stellen.

Nun habe ich, nachdem ich einige Ideen gewälzt habe, die Wolle im Ausverkauf ergattert (das lange Überlegen hat sich also gelohnt) und zu meinen Design eine schwarze Merinowolle dazu genommen (Lana Grossa Merino Big Superfein 100% Merino) So oder so ähnlich soll das dann aussehen. Der Name des Kleides: Coco

Dieses Kleid wird allerdings erst eine Herbstprojekt, zuerst werde ich mich an einen sommerlichen Pullover im Vintage-Stil versuchen. Weiteres zu diesem Projekt demnächst hier im Blog:-)

Eure Bettina

P.S.: Vielen Dank an alle Besucher der letzten Wochen. Ich freue mich immer über Kommentare und regen Austausch! Und über jeden Wiederkehrer:-)

Advertisements

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: