Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Windlichter

- 23. Februar 2012

Ich habe etwas gebastelt. Ab und zu mache ich das gerne. Allerdings bin ich  in dieser Disziplin nicht die Talentierteste. Diesmal habe ich mir Anregungen bei Papier&Faden geholt. Und es ist Basteln mit Wolle, das ist schon mal ein Vorteil. Im Gegensatz von Steffi habe ich keine Flaschen umwickelt, sondern ausgediente Duftkerzengläser. Ich verwende gerne diese Kerzen und deswegen hatten sich einige angesammelt. Ich kann solche Dinge schwer wegwerfen. Ich wußte aber bis dato nichts damit anzufangen. Wollreste habe ich genug und ich entschloß mich, für meine Terrasse Windlichter zu basteln. Die Kerzenreste habe ich mittels eines heißen Wasserbades entfernt und dann mit langen Luftmaschenketten die Gläser umwickelt. Mit einer Heißklebepistole, die ich mir erst besorgen mußte und dann auch das erste Mal verwendet habe. Funktionierte eigentlich recht gut, allerdings hatte ich nachher von den Kleberdämpfen Kopfweh.

Verwendet habe ich Baumwollgarn und glänzendes Bändchengarn. Die Bordüren sind mit zwei Fäden in unterschiedlichen Farben gehäkelt. Die Farben passen gut zu meinen Terrassenmöbel und zu den zahlreichen historischen Rosensorte, die in meinen Garten und in Kübeln auf der Terrasse beheimatet sind.

Das rechte Glas habe ich mit einen sehr breiten Satinbändchengarn umwickelt, die Bordüre ist geflochten. Finde ich besonders hübsch und ich werde noch zwei mit diesen Garn verschönern. Damit sich das Glas nicht zu einsam fühlt. Auch habe ich Wolle und Effektgarne in Dunkelrot und Grüntönen herausgesucht. Passend für das Wohnzimmer.

Sie sind nicht perfekt, aber am Abend verbreiten sie ein heimeliges Licht und sind hübsch anzusehen. Leicht nachzumachen und eine gute Möglichkeit für die Wollresteverwertung.

Bettina

Advertisements

2 responses to “Windlichter

  1. papier&faden sagt:

    Ah, jetzt verstehe ich, warum du dir ein neues Layout ausgesucht hast: Es solte zu diesem Eintrag passen 😉

    Schick geworden, deine Windlichter. Wird bestimmt toll aussehen an einem warmen Sommerabend, wenn sie sanft flackernd auf dem Tisch stehen. Überlege mir stark auch noch welche für meinen Balkon zu machen.

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: