Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Verstrickte Dienstagsfrage

- 13. März 2012

Kauft ihr Nadeln im Set, habt ihr Nadeln doppelt und welches sind eure Lieblingsnadeln?

Vielen Dank an Tiffany für die heutige Frage!

Im Laufe der Jahre haben sich eine Menge Nadeln bei mir angesammelt. Viele habe ich doppelt und das ist oft auch nötig, da ich meist an mehreren Projekten gleichzeitig arbeite. Und da kann es schon vorkommen, dass gleiche Nadelstärken gebraucht werden.
Früher gab es nur Metallnadeln von Prym und diese sind zu reinen Reserve und Notnadeln degradiert worden. Ich stricke ungern damit. Am liebsten sind mir die Holznadeln von KnitPro. Ich habe mir vor einiger Zeit das große Set geleistet und das war eine gute Investition. Von KnitPro kommen auch immer neue hinzu, wie ein kürzlich gekauftes Nadelspielset und Nadel in Zwischengrößen wie 2,25 mm. Bei dieser Stricknadel konnte ich kürzlich recht eindrucksvoll spüren, wie gut doch doppelte Nadel sind. Ich habe mich doch glatt auf das gute Stück gesetzt und schwupps war sie zerbrochen. Nichts mit Lacestola weiterstricken, mühsames Bestellen im Internet war da angesagt;)
Sonst besitze ich noch Edelholz und Bambusnadeln sowie Addi-Metallstricknadeln. Verwende ich ganz gerne. Besonders die Lace-Nadeln von Addi sind sehr gut. Die Spitze ist sehr lang zulaufend und wirklich gut für Lochmuster. Ausprobieren möchte ich die Cubics von KnitPro. Diese Inovation soll ja Wunder bewirken. Bin mal gespannt;)
Gutes Werkzeug trägt immer zu guten Gelingen bei und deswegen sollte man sich auch nicht scheuen gute Qualität zu kaufen.

Bettina

Advertisements

3 responses to “Verstrickte Dienstagsfrage

  1. papier&faden sagt:

    habe schon von Leuten gelesen, die ihre Stricknadeln selbst machen aus handelsüblichem Rundholz vom Baumarkt. Die Anleitung dazu sah jetzt nicht sonderlich schwer aus. Ich war mir nur nicht sicher, inwiefern später bei längerem Stricken nicht doch Probleme auftreten, weil die Nadeln vorher mit Wachs von Kerzen behandelt worden waren. Natürlich nicht dick aufgetragen, aber für jemanden mit meinen Schwitzehändchen vielleicht nicht so geeignet 😉

    • Wenn man geschickt ist, geht das sicher. Warum auch nicht;) Ob sich das Wachs mit Händen und Wolle verträgt, da bin ich eher skeptisch. Ob da nicht lackieren besser wäre? Aber sehr interessant. Ich nehme an, es handelt sich um Jackenstricknadeln und nicht um Rundstricknadeln?

      • papier&faden sagt:

        Ja, Jackenstricknadeln. habe mir leider den Links nicht aufgehoben, um es dir zeigen zu können. Ist mir irgendwo bei Pinterest über den Weg gelaufen.

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: