Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Made for Sunday- Stulpen mit Perlen

- 28. März 2012

Eigentlich sollte dieser Blogeintrag schon letzen Sonntag herauskommen. Wenn man für eine Gemeinschaftsprojekt namens Made for Sunday strickt ist das auch irgendwie logisch. Nun, es gibt mehrere Gründe warum ich im Moment nicht so ganz produktiv bin wie sonst. Es ist Frühjahr und da wartet eine großer Garten auf mich und der will gepflegt werden. Außerdem genieße ich jeden Sonnenstrahl und bin wenn möglich kaum in der Stube anzufinden sonder im Freien, sei es Stall oder Garten. Die ungewohnte Gartenarbeit läßt allerdings auch meine Hände schmerzen und das führt ebenfalls dazu, dass ich weniger stricke. Es wird vielleicht in der nächsten Zeit etwas weniger Blogeinträge geben. Meine kleine, treue Leserschaft möge mir das verzeihen 🙂

Etwas noch zu dem Gemeinschaftspfojekt: Ideengeber war taTalja, Papier und Faden und meine Wenigkeit haben sich angeschlossen. Nun, wie es mit jungen Projekten oft so ist, es gibt Startschwierigkeiten. Ich finde, dass dieses Projekt eine wirklich tolle Idee ist und ich hoffe es finden sich noch andere Blogger, die hier mitmachen.

Nun, das Thema war blau und es sind hellblaue Stülpchen mit eingestrickten Perlen geworden. Mein erste Perlenstrickerei und es war überraschend einfach. Etwas langwierig aber simple.

Das Auffädeln der Perlen ist etwas zeitaufwendig und man sollte vielleicht nicht zu lange Nägeln dabei haben. Meine haben etwas gestört;-) Auch sollte man lesen können und sich nicht wundern, wenn man 20 Perlen liest, die dann auch auffädelt und den Strang dann fragend anschaut. Das kann nicht stimmen….ok, zwischen 20 Perlen und 20cm ist auch ein gewaltiger Unterschied. Das Stricken ging dann recht gut von der Hand und das Ergebnis ist ganz hübsch anzusehen. Erinnert mich an die Verzierungen der Kleider in der Renaissance. Ein bisschen Tudor so zu sagen.

Wenn euch das Stricken mit Perlen interessiert, dann kann ich dieses Buch empfehlen und auch hier gibt es eine gute Anleitung.. Es macht Spaß und ich werde sicher noch einiges in dieser Technik fertigen.Wie ich herausgefunden habe, gibt es noch eine andere Möglichkeit, Perlen einzuarbeiten, die Schlaufentechnik. Ich möchte diese Technik ebenfalls ausprobieren und dann natürlich darüber berichten.

Modellinfos:

„Kleine Stulpen“ aus dem Buch „Perlenstricken“, ca. 25g „Cashmere Premium“ (104m Lauflänge) von Lang Yarns , gestrickt mit einen Nadelspiel 2,5mm, Gr. S

Eure Bettina

Advertisements

10 responses to “Made for Sunday- Stulpen mit Perlen

  1. Larmora sagt:

    Die sind aber schön geworden! Was hat es denn mit dem Projekt auf sich? Auf dem Blog finden sich leider nicht so viele Informationen dazu…

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Hallo Maria,

      lieben Dank für dein Kommentar und Interesse:)
      Ja, du hast recht im Blog ist wirklich nicht viel Information. Das werden wir dann mal schnell ändern.
      Die Grundidee ist die, dass Montags ein Thema vorgestellt wird und jeder der mitmachen möchte kann sich dann zu diesen Thema etwas kreatives ausdenken. Ob stricken, basteln, filzen ganz nach Lust und Können. Dieses wird dann am darauffolgenden oder den Sonntag in zwei Wochen vorgestellt. Wie du siehst ist das alles noch sehr im Aufbau…aber wir bekommen das schon noch hin;)
      Ich denke wir werden nächsten Montag wieder ein Thema vorschlagen (wenn du eine Idee hast, nur raus damit!)

      Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit schaffen:)

      Mit lieben Grüßen
      Bettina

      • Larmora sagt:

        Huhu!

        Vielen Dank für die Aufklärung! Im Moment fällt mir kein Thema ein, bin da sehr unkreativ, aber die Idee an sich finde ich super!
        Das werde ich definitiv beobachten und mich dann eventuell einklinken wenn ich darf 🙂

        Liebe Grüße,
        Maria

  2. papier&faden sagt:

    Oh, dieser sanfte Blauton kommt ja mal richtig gut mit den kleinen Perlen in den Zöpfen. Jetzt stell dir das mal in der Länge für richtige Winterstulpen vor! Obwohl, ich glaube, dann geht so ein wenig die Feinheit verloren, die jetzt durch Farbe, Perlen und Größe entstanden ist, was? Hach, mein unterentwickeltes Vorstellungsvermögen ärgert mich mal wieder. Erst zu sehen, wie etwas wirklich ausschaut, wenn es fertig ist, lässt mich immer wieder vor größeren Projekten zurückschrecken.

    • Danke:)
      Ich denke auch, das bei mehr Fläche die Wirkung verloren gehen würde. Am ehernsten kann ich mir Bündchen zu einen schlichten Pullover vorstellen:)

      Beim stricken ist das schlimmste was dir passieren kann, dass du wieder aufribbeln mußt, wenn es dir nicht gefällt. So genau weiß man ja nie was beim stricken herauskommt;) oder auch beim basteln (die Schachteln haben mich auch erstaunt….konnte mir vorher gar nix vorstellen)

  3. tatalja sagt:

    Ich liebe es …irgendwie sage ich es doch recht oft bei deinen Arbeiten, nciht wahr? 🙂

  4. Zuber Gerlinde sagt:

    Hallo Bettina deine Perlenstulben gefallen mir sehr gut, könntes du mir eine Anleitung zukommen lassen.Ich würde mich sehr freuern von dir zu hören

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: