Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Notizblöcke, englische Rabatte und andere Blumen

- 1. April 2012

Ich hätte mir nie gedacht, dass ich das Basteln für mich entdecken würde. Nun jetzt ist schon das dritte Projekt abgeschlossen und es hat mir wirklich Spaß gemacht. Besonders Freude macht es, wenn ich die Arbeit mit Papier, Schere, Leim und Lineal mit Stricken kombinieren kann. Und was gestrickte Dekoelemente anbelangt, ist mein Kopf voller kreativer Ideen. Diesmal habe ich mich von Papier & Faden inspirieren lassen und nach ihrer tollen Anleitung zwei Notizblöcke gebastelt. Versehen mit jeder Menge Strickblümchen.

Der rechte Block ist sehr frühlingshaft geworden, mit Streublümchen und einer sehr zarten Borte, die ich in meinen Bänderfundus entdeckt habe. Die Tupfen habe ich mit Acrylfarbe aufgebracht. Etwas holprig und ungleich, aber der Umgang mit Farbe liegt mir nicht so ganz oder ich habe einfach noch zu wenig Übung.

Der zweite Notizblock ist inspiriert von der Schönheit der Beete im englischen Stil. Rosen kombiniert mit einfachen Stauden, die sich so in meinen Garten wiederfinden. Noch befinden sich die Rabatte im Winterschlaf, doch die zarte und doch bunte Schönheit dieser besonderen Art der Gartengestaltung, habe ich vor meinen geistigen Auge. Ich hoffe, ich konnte sie auf der kleinen Fläche einfangen.

Wie versprochen hier die Anleitungen einiger der Strickblumen. Alle Blumen wurden mit zwei Nadeln eines Nadelspiels mit der Stärke 2,5mm gestrickt. Verwendete Materialien: Merinowolle, Mohair, Angora und Kaschmir. Verwende verschiedene Materialien um die Vielfalt der Blumen zu unterstreichen. Baumwolle ist für sehr kleine Strickarbeiten nicht gut geeignet, da dieses Garn zu wenig elastisch ist.

Anleitungen Teil 1:

Wildrose oder kleine Zentifolie

Schlage 8 Maschen mit den Spielstricknadeln an

1. Reihe: re Maschen stricken

2. Reihe: linke Maschen stricken

3. Reihe: Maschenanzahl verdoppeln, d.h. aus jeder Masche werden zwei Maschen herausgestrickt. 1 Masche rechts und eine Masche rechts verschränkt = 20 Maschen

4. Reihe und alle folgende Rückreihen linke Maschen stricken

5. Reihe und 7. Reihe wie die 3. Reihe stricken = du hast 80 Maschen auf der Nadel

Nach der 8. Reihe (Rückreihe) alle Maschen abketten. Du kannst auch mit einer anderen Farbe/Material abketten (siehe Bild große Rose)

Den Streifen spiralförmig aufrollen, zur Rose formen und fixieren.

Sternblüte:

Schlage 8 Maschen an.

1., 2. und 3. Reihe rechte Maschen stricken

4. Reihe: Die erste Masche wie zum rechtsstricken abheben, 3 Maschen rechts und dann die 3. Masche über die 4. Masche ziehen, die 2. und 1. Masche ebenfalls über die 4. Masche ziehen. 2 Maschen rechts = du hast 3 Maschen auf der Nadel.

5. Reihe: rechte Maschen

6.Reihe: 3 Maschen durch aufstricken dazu anschlagen, rechte Maschen stricken = 6 Maschen auf der Nadel

Die 1. – 6. Reihe noch viermal wiederholen, dabei achten dass die Zacken immer auf der gleichen Seite sind. Dann einmal die 1.-4. Reihe stricken. Maschen abketten.

Mit einer stumpfen Nadel einen Faden durch die gerade Kanteziehen und fest zusammen ziehen. Die Anschlagkante mit der Abkettkante vernähen.

Geripptes großes Blatt

Schlage 9 Maschen an

1., 3. und 5. Reihe: 3 Maschen rechts, 3 Maschen abgehoben zusammenstricken (2 Maschen wie zu rechtsstricken abheben, eine M rechts, dann die 2 M über die M ziehen) 3 Maschen rechts

2. und 4. Reihe: 1 M rechts, 1 M aus dem Querfaden zunehmen, 2M rechts, 1 M links, 2 M rechts, 1 M zunehmen, 1 M rechts

6. Reihe: 3 M rechts, 1 M links, 3 M rechts

7. Reihe: 2 M rechts, 3 M abgehoben zusammenstricken, 2 M rechts

8. Reihe: 2M rechts, 1 M links, 2 M rechts

9. Reihe: 1 M rechts, 3 M abgehoben zusammenstricken, 1 M rechts

10. Reihe: 1 M rechts, 1 M links, 1M rechts

11. Reihe: 3 M abgehoben zusammenstricken

Fäden vernähen.

Die kleinen Blätter, Noppen und die Streublumen werden dann in der Anleitung Teil 2 präsentiert.

Viel Spaß beim nachstricken wünscht euch

Eure Bettina

Advertisements

5 responses to “Notizblöcke, englische Rabatte und andere Blumen

  1. papier&faden sagt:

    Schön und so einfach zu basteln, oder? Für was oder wen werden denn deine Blöcke sein?

    • Ist wirklich überraschend einfach:)
      Der Block mit den Streublümchen ist bereits in Verwendung. Für meine Stricknotizen;)
      Den anderen werde ich meiner Mama zum Osterhasen schenken. Sie hat bereits die Blümchen auf den Schachteln bewundert. Und Notizblöcke kann man immer brauchen.

      • papier&faden sagt:

        Und Notizblöcke kann man immer brauchen.
        Das finde ich ja auch. Und irgendwie ist es jetzt nicht mehr ganz so nervig, einen Einkaufszettel zu schreiben oder bei einem wichtigen Anruf ein paar Notizen zu machen. Einen von meinen Blöcken habe ich daheim in Gebrauch, den anderen in der Tasche 🙂

  2. hallo!
    Ich bin begeistert auf deinen Blog gestolpert, weil ich mal gestrickte Blumen ausprobieren wollte, sonst schwinge ich ja die Häkelnadel dafür. 🙂
    Die Anleitung für dein Streublümchen ist genial und zwei fertige liegen hier schon vor mir. Aber kann es sein, dass man nur 6 Maschen anschlagen sollte. Mit 8 hat es bei mir einfach nicht geklappt, dann habe ich reduziert und alles wunderbar. 🙂
    Liebste Grüße
    Nicole

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: