Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Ein Tuch namens LazyLara

- 14. August 2012

Aber ich bin gar nicht lazy sondern ein fleissiges Strickerlein 🙂 Nach meinen furchtbaren Stricktief bin ich produktiv wie nie und ein Projekt nach dem anderen hüpft mir von den Nadeln! Diesmal wieder ein Design von Birgit Freyer. Ich liebe die Tücher von ihr und könnte alle stricken (müßte dazu wahrscheinlich 500 Jahre alt werden….) Ihre Tücher sind alles andere als langweilig, manchmal sogar zum Gehirn wegbrennen aber total lustig zum nadeln. Es wird dir nie fad dabei :mrgreen:

Gestrickt habe ich mit der tollen Wolle von Anja. Wunderbare Farben und ein qualitativ hochwertiges Garn. Die 820m Merino Lace ist sehr fein, fest gezwirnt und strickt sich sehr gut. Flutscht richtig von den Nadeln 😉 Wie schon einmal erwähnt ist das handgefärbte Garn von Anja über ihre Facebook Seite zu bekommen. Diese Farbe ist Kirsch-Rosa und ich bin ganz verliebt in diese Farben!

Die doch sehr farbenfrohe Wolle hat mich anfangs vor ein Problem gestellt. Was stricken ohne den Effekt „Wolle frißt Muster“ herauf zu beschwören. Hmmm, etwas mit einen Glatt rechts oder Kraus rechts Teil und dann ein luftiges Muster mit viel Löcher. Dachte ich mir in meiner Strickweisheit 😆 Und siehe da, es hat funktioniert, oder etwa nicht??? Gut, das doch komplizierte Muster würde stärker wirken in einem einfarbigen Garn, aber mir gefällt es! Um den luftigen Effekt noch zu verstärken habe ich mit 4mm Nadeln gestrickt.

Dieses Tuch ist jetzt #6 für 12shawls2012……also noch 6 Tücher……aber das schaff ich….drückt mir die Daumen. Ich habe übrigens bereits etwas gewonnen *freu hüpf freu* und zwar eine Anleitung von Barbara Benson und ich habe mir dieses Tüchlein ausgesucht 🙂

Auf zu shawl #7 das bereits auf den Nadeln ist und einen Pulli habe ich aus der Ufokiste gezogen. Der soll jetzt auch fertig werden (so Gott will)

Modellinfo:

LazyLara von Birgit Freyer, 40g Merino Lace von Anja’s Farbtopf mit 4 mm Nadeln gestrickt

Advertisements

6 responses to “Ein Tuch namens LazyLara

  1. Tee & Kekse sagt:

    Ist das hübsch 🙂 so sommerlich leicht… genau das richtige für diese warmen Tage. Freut mich sehr, dass es mit dem Stricken jetzt umso besser geht. Hast Du Deine Tücher eigentlich schon einmal gezählt? Seit ich hier mitlese muss doch mindestens schon ein Fach voll dazugekommen sein 😉 Gratulation übrigends zu Deinem Gewinn, so wird das mit den 12 Tüchern auf jeden Fall was! Ein bisschen musste ich bei dem Mittelteil Deiner neuen Anleitung an die Antonia von Birgit Freyer denken. Zufall?
    Herzliche Grüße

    Tee & Kekse

    • Danke schön:)

      Sind nur 6 Stück bis jetzt. Habe erst dieses Jahr zum Tücher stricken begonnen;)
      Birgit hat schon ihren eigenen Stil. Man erkennt immer sofort ihre Designs. Antonia ist ja so ein hübsches Modell!

  2. Larmora sagt:

    Und wieder so ein schönes Tuch *hach* Schöne Farbe, schönes Muster, ich bin schon sehr gespannt, was du als nächstes präsentierst!

    • Auch dir ein Dankeschön:)) Ist immer schön wenn die Ergebnisse meiner Arbeit auch Gefallen finden.

      Das nächste Tuch ist Grün-Türkis mit Perlen:) Wie das Meer…

      LG Bettina

  3. Carmen Klunz sagt:

    Dass das Tuch so schön wird, hätte ich wirklich nicht gedacht, als ich den Anfang in Anja’s FB-Gruppe gesehen habe. Toll gemacht!

    Liebe Grüße. Carmen

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: