Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Etwas altes und etwas neues

- 2. Dezember 2012

Nach dem vielen, vielen Lace war mir so nach guten, alten Norwegermuster. Nur bloß nichts neues anschlagen, sonst wird es wieder zu unübersichtlich. Aber da war doch dieser seit Jahren im Strickkorb versunkene Pullover hmmm mal sehen ob mich das jetzt freut. Und siehe da, es hat mich gefreut und plötzlich nach Jahren geht das gute Stück sehr flott von den Nadeln. Ein Rückenteil war schon fertig und seit 2007 (!) vergessen und jetzt gibt es schon einen Vorderteil, einen Ärmel und einen halben Ärmel mehr. So kanns gehen….

IMG_2222

Macht unglaublichen Spaß und ich habe schon weitere „Colorwork“ Projekte geplant. Irgendwelche Norweger oder Intarsienwerke habe ich schon ewig nicht mehr genadelt, dabei mag ich das unheimlich gerne.

Dieser hier ist wirklich einfach und sehr angenehm zu stricken, weil man kaum aufpassen muß. Das Muster ist wirklich pipifax :mrgreen: Da gibt es schon andere, wesentlich kompliziertere Muster. Das Pulli ist aus einem Lana Grossa Magazin und mit Royal Tweed von Lana Grossa genadelt. Ich mag die Royal Tweed recht gerne, so schön rustikal und erdig aber dieses Miststück reißt einfach von Zeit zu Zeit. Man strickt sinnverloren vor sich hin und schwupps ist der Faden entzwei, ohne Vorwarnung. Ist mir bisher schon vier mal passiert. Liebe Lana Grossa Leute, das ist nicht schön und nett, weil wir Stricker nicht gerne noch mehr Fäden vernähen!

Gut, das wäre jetzt das alte, das neue ist eine RVO Jacke aus Wolle von Anjas Farbtopf. Leider wird die Wolle nicht reichen. Angeblich beträgt die Lauflänge 400m und ich habe vier Stränge. Das müßte eigentlich vollkommen reichen, tut es aber nicht. Die Lauflänge beträgt max. 250m/100g. Das das Garn etwas dicker als Sockenwolle ist, ist mir ja schon aufgefallen und auch die Maschenprobe zeigte eher eine Sport-Stärke. Ich kam auf 24M/10cm, also klassische Sportstärke (12wpi). Ich könnte die Wolle auch noch mal 1 inch wickeln und dann abzählen, mache ich vielleicht auch noch. Wer jetzt keinen Plan hat, was ich da so daher rede, der schaue mal hier. Tina erklärt das mit dem wpi sehr gut:-)

IMG_2223

Anja ist aber sicher so lieb und färbt mir noch drei Stränge nach. Die Jacke hat wirklich einen tollen Schnitt und nette kleine Details. Ja, ich weiß….glatt rechts!! Faaaaaad! Aber ist doch ganz nett, wenn man am Abend echt tod müde ist und kein Muster mehr stricken möchte. Da mag so gar ich glatt rechts 👿

Weihnachtsgeschenke wollte ich auch noch stricken. Man, bin ich aber spät dran 😆 Sind aber nur Kleinigkeiten, die werden hoffentlich noch schnell von den Nadeln hüpfen! Und ihr, nadelt ihr auch noch Last Minute Geschenke oder habt ihr schon alles?

Gehabt euch wohl

Eure Bettina

Advertisements

2 responses to “Etwas altes und etwas neues

  1. Dieses Jahr gibt es keine Geschenke für die Erwachsenen, so wurde es beschlossen. Und da ich nur eine Nichte habe, die mit ihren 4 Monaten noch nicht zu den Erwachsenen zählt, gibt’s keinen Stress 🙂 Schon wird mir Weihnachten ohne den Konsumzwang noch sympathischer.

    • Wir machen es auch so. Nur Kleinigkeiten, wenn jemand das Bedürfnis hat etwas Freude zu bereiten. Und ich mach gern mit selbstgemachten Freude. Auch die Kinder werden nicht groß beschenkt. Ich mag diesen Konsumzwang auch nicht. Schenken kann man das ganze Jahr, finde ich;)

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: