Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Die verstrickte Dienstagsfrage

Was ist eure persönliche „Königsdisziplin“ beim Stricken? Aran? Lochmuster? Norwegermuster? Doppelstrick? Verkürzte Reihen?

Das sind nur Stichworte; vermutlich habt ihr eure ganz eigene Vorstellung von dem, was für euch das als am höchsten zu bewertende Strickkönnen ist.

Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!

Für mich gibt es keine Königsdisziplin, denn bei jeder Strickrichtung geht es einfach oder kompliziert.

Bei Fair Isle gibt es einfache Muster mit zwei Farben gestrickt und feinteilige Muster für die schon mal zehn Farben verwendet werden. Da besteht ein großer Unterschied im Schwierigkeitsgrad. Und so verhält es sich auch mit Aran und Lace.

Fünf verschiedene Aranmuster mit unterschiedlichen Rapporten stellen auch für mich eine kleine Herausforderung dar oder 600 Maschen Lace in Hin und Rückreihen.

Wenn ich wirklich eine Königsdisziplin benennen müßte, dann wahrscheinlich ein Wedding Ring Shawl mit Garn so dünn wie Nähseide und 2,5 mm Nadeln. Das ist für mich persönlich die ultimative Herausforderung. Steht ja auch schon ganz oben auf meiner Liste. Ich möchte diesen Sommer damit beginnen:)

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements
1 Kommentar »

Das Geheimnis ist gelüftet

Und noch ein Tuch! Mein erster Mystery KAL und das hat richtig, aber so richtig Spaß gemacht.

Die Frage, was doch ein KAL sei, ist bei einem meiner Leser aufgetaucht (winke mal rüber zu Steffi) Berechtigte Frage, wird man doch im Netz mit vielen Begriffen konfrontiert, auf die man sich einfach keinen Reim machen kann. Es ist ein Knitalong, mehrere Leute stricken an dem gleichen Modell, tauschen sich in Foren oder Blogs aus und habe Spaß daran, die WIP’s und FO’s der anderen zu begutachten. Super für alle, die noch am Anfang ihrer Strickkarriere stehen, hat man doch einen Ansprechpartner bei auftretenden Problemen. Bei einem Mystery-KAL kennt man das Endergebnis nicht . Das ist bis zum Ende des KAL’s ein Geheimnis 😉 Und das macht das ganze spannend!

So, nun zu meinen Valentins-Tuch 🙂 Das Ergebnis kann sich sehen lassen, war auch etwas anspruchsvoller. Bei der Randspitze hat man 16 Reihen volles Programm. Hin- und Rückreihen sind Musterreihen. Wer wissen möchte, was ein pks oder ein ssp3 ist, sollte dieses Tuch stricken. Diese Begriffe kannte ich auch nicht. Auch nach 20 Jahren Strickerfahrung kann frau noch dazulernen. Überzogene Maschen in Linksreihen, sage ich nur!! Pffft….bin ja froh, dass ich mir nicht die Finger verbogen habe!

IMG_2883

IMG_2879

Die Farbe ist ein sehr schöne Mischung aus Lila und schwarz, versehen mit Toho Perlen #8 in Magenta. Der wugelige Abschluß ist ein Picot-Bind off. Wunderhübsch aber dauert eeeeewig! Zuerst war da ein Harry Potter Film, der war zu Ende und ich hatte immer noch nicht alle Maschen abgekettet 😯 Es bedarfte noch 1 1/2 Filme mehr um das gute Stück zu vollenden. Ich hatte schon Kopfweh 😆

IMG_2885

IMG_2887

Meinen nächsten Mystery Kal steht schon bereit. Es wird ein zweifarbiges Tuch von Romi Hill. Also wer noch nach einen Kal sucht, kann ja da auch mitmachen. Die Tücher von Romi sind alle samt sehr schön! Start ist der 15.März und ich werde Tosh Light in Grün und Orange verwenden.

Modellinfos:

Temptress von Boo Knits, 50g Lichtfaden Pure Silk Lace „Dark Romance“, 3,75 mm Nadeln,

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

3 Kommentare »

Und es passt!!

Der Pullunder für meine Mutter ist fertig 🙂 Und die Bezahlung war ein kleines Fotoshooting, damit ihr mal seht, das mein Genadeltes auch passt :mrgreen:

IMG_2914

IMG_2912

Steht ihr doch ausgezeichnet, oder??? Und sie ist gaaaaanz glücklich damit. Wollte meine Mutter doch schon soooo lange einen Pullunder mit tiefen Ausschnitt. Der Schnitt und das Muster ist von mir. Wieder einmal komplett ohne Naht mit kleinen, aber feinen Details. Hat wirklich Spaß gemacht 🙂

IMG_2920

IMG_2918

Die Wolle ist von Shilasdair und ich sage nur eins „Ein TRAUM!“ Strickt sich fast von selbst :mrgreen: Bin ja froh, das ich noch einige Stränge in rot und blau/lila in meinen Stash habe hihi die werden sicher auch bald verstrickt!! Das Garn ist absolut zu empfehlen und ich habe nur 200g verbraucht. Wirklich ergiebig. Es ist übrigens die DK-Stärke.

Und ich sollte öfters eigene Ideen umsetzen, das ist wirklich befriedigend! Solltet ihr auch einmal ausprobieren 😆

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

7 Kommentare »

Erster Ausritt

nach den langen Wintermonaten. Ach, war das schön! Sonne, jede Menge Gatsch und matschiger Schnee, ein etwas hibbeliger Araber, der wieder einmal Ameisen im Kopf hatte, aber ansonsten einfach herrlich!! Normalerweise gehe ich auch im Winter ins Gelände, aber ich habe meine Zeit hauptsächlich mit Dressurtraining verbracht. Was auch gut war, hat uns ein gutes Stück weitergebracht. Nicht einmal zu einem Schneeausritt hat es gereicht.
Aber der Frühling breitet seine Fühler aus, ich habe schon ein großes Bündel Weidenkätzchen geschnitten und warte auf die ersten Blümchen im Garten 🙂

Ich lebe so richtig auf, wenn die Sonne kräftiger wird, die Tage länger und ich mich nicht mehr so einmummeln muß in zahlreiche Kleidungsstücke. Aufwachen aus dem Winterschlaf. So ein richtiger Winterschlaf wäre eindeutig besser oder ich ziehe in den Süden :mrgreen:

Und weil so viel Aktivität hungrig macht, gibt es heute Filetsteak vom Rind, dazu Folienkartoffel, Fisolen, Brokkoli und oben drauf ein Spiegelei. So richtig amerikansich. Zur Einstimmung auf eine neue Folge von Dallas hihi. Jaaaaa, ich schaue die Serie, ich habe Dallas in den 80igern geliebt. Und jetzt muß ich mir die nächste Generation auch reinziehen 😉
Super zum stricken, der Pullunder für meine Mutter soll heute noch wachsen 😉

Ich wünsche euch einen netten und herholsamen Sonntagabend!

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

1 Kommentar »

Wenn ein Hai Absinthe trinkt

Dann kommt ein grünes Tuch heraus 😆 Der Name des Tuches ist Mako (Mako-Hai…) und die Farbe des Garns nennt sich Absinthe….

IMG_2840

Die Zacken erinnern ja auch an Haizähne. Und die Farbe ist ein wunderbares, tiefes Grün. Mich erinnert es an Smaragde.
Meine Schwester ist letzends mit einer Bitte an mich herangetreten, ich möge ihr doch ein Tuch für ihre beste Freundin nadeln. Mach ich doch gerne, ich kenne ihre Freundin ja auch schon seit meiner Kindheit und da macht das dann noch mehr Spaß. Mit der Farbwahl hatten wir anfangs Schwierigkeiten, den meine Schwester hatte keinen Plan, welche Farbe sie nehmen solle. Wir haben uns dann durch meinen Stash gewühlt und sind auf das Seiden/Merino Garn von Dye for wool gestoßen. Da ich mehrere Stränge von der Farbe habe, habe ich auch gerne einen abgetreten (normalerweise sitze ich auf meiner Wolle, wie die Henne am Ei….gefiel ihr doch auch Madelintosh Lace in Malachite, nö die geb ich nicht her lol)

IMG_2844

IMG_2843

Das Schaltuch ist von einer Ecke zur anderen gestrickt, das Muster ist leicht zu merken, war recht kurzweilig 🙂 Nächstes Mal würde ich das Tuch allerdings etwas breiter machen. Länger ist es schon, ich habe drei extra Rapporte gestrickt. Verbraucht habe ich gute 400m, also einen Strang.

Alles Gute zum Geburtstag, liebe Susie und hoffentlich gefällt dir das Tuch!

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

3 Kommentare »