Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Ich habe einen Steek gemacht!

- 19. September 2013

War nicht schlimm, hat nicht weh getan und man muß keine Angst davor haben 😆

Um das steeken bin ich ja eine zeitlang herum geschlichen. Lag hauptsächlich daran, dass ich einfach keine für mich befriedigende Anleitung finden konnte. In zwei Ausgaben der Verena ist ein kleiner Lehrgang abgedruckt. Meine Meinung dazu:
„Hääää? Was?? Wie?? Warum? So ein Schaß! Mach ich sicher nie!“

Nach herumsuchen und lesen zahlreicher Tutorials und nach Kauf von Anleitungen, die das steeken gut beschreiben, mußte es aber schließlich mal sein.

Größte Hürde für mich war immer das Absichern der Steekmaschen, gerade bei schlüpfriger Wolle wie Merino oder Alpaka enorm wichtig. Damit sich beim Aufschneiden ja nix auftrennt 😉
Abnähen? Uff, eher nicht das richtige für mich. Aber mann kann die mittlere Steekmasche behäkeln, einfach mit Kettenmaschen absichern, geht einfach und schnell und die Fäden zum durchschneiden sind gut zu sehen. Außerdem ist der Abschluß sehr sauber und hübsch.
Sieht dann so aus:

image

image

Ich habe außerdem die erste und letzte Steekmasche links gestrickt, das ergibt eine gut zu sehende Kante. Die Blenden habe ich vor dem Aufschneiden gestrickt, erwies sich als sehr praktisch und nach dem Aufschneiden entfiel das umbügeln des Steeks. Der hat sich einfach umgeklappt und lag gerade richtig 🙂

image

Das aufschneiden war eigentlich und überhaupt nicht schlimm, gute und spitze Schere nehmen und los geht’s :mrgreen:
Und einmal gesteekt immer gesteekt, ist so viel praktischer bei Norweger und Fair Isle. Bei dieser Jacken ist der Anteil an solchen Mustern zwar gering, aber zum üben einfach perfekt.

image

image

Ich mag sie, meine Schafe….wird sicher eine Lieblingsjacke!

image

image

Mehrfarbig mit handgefärbter Wolle ist zwar optisch sehr hübsch, aber was tun damit die Wolle nicht ausblutet und die schöne Arbeit runiert? Stränge vorher waschen und die überschüßige Farbe ausspülen? Nach zahlreichen Berichten auch kein Garant und außerdem sehr mühsam.
Ich habe, nach einen Tip eines Ravelers, die fertige Jacke in eiskalten Wasser ohne Waschmittel gewaschen. Und das mit Adleraugen. Auch im kalten Wasser kann es zum ausbluten kommen. Gut gegangen, noch zum schleudern in die Waschmaschine und ab zum trocknen.
Und morgen werde ich sie gleich mal ausführen 🙂

Angry Sheep Cardigan aus Madelinetosh Merino light in Mica, Baltic und Gossamer, 3mm und 3,5mm Nadeln, Gr.S

Advertisements

6 responses to “Ich habe einen Steek gemacht!

  1. smoky72 sagt:

    Hmm … laß es mich mal so ausdrücken: WOW!

  2. chatts sagt:

    Die ist wunderschön geworden.
    Irgendwann probier ich das auch aus, ich wusste nicht, daß sich das auch abhäkeln lässt.
    Wieder was gelernt! 😉

    LG chatts

  3. Maschenbild sagt:

    Superschön – Deine neue Jacke!!! Steeken – ja, vielleicht irgendwann einmal. Bisher habe ich mich damit noch nicht beschäftigt.
    Und wie schön wieder von Dir zu lesen & zu gucken. 🙂

    LG Ina

  4. Froggie sagt:

    Irres Teil, Glückwunsch!
    Vom Steeken hab ich ja auch schon gehört, mir erschließt sich durchaus auch der Sinn dabei, aber wie es geht, ist ein Buch mit sieben Siegeln und ich denke, ich würde mich nie mit der Schere an ein Strickstück trauen, jedenfalls an keines, was ich noch anziehen möchte.
    Toll, dass Du Dich getraut hast ♥
    Lieben Gruß
    Regina

  5. Andrea sagt:

    Sieht super aus! Kannst Du das mal genauer zeigen, das Steeken oder hast Du eine gute Anleitung? Gruß Andrea

    • Hallo Andrea,
      danke für dein Kompliment! 🙂
      Wenn du in der Tag-Wolke auf Stricktips klickst, etwas nach unten scrollst, kommst du auf eine zweiteiliges Tuturial über Fair Isle und Steeks.
      Viel Spaß beim Schmökern!
      LG Bettina

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: