Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Die Seltsamkeiten rund um die Herzchen

- 15. November 2013

Ist euch schon mal aufgefallen, dass manche Raveler Herzchen sammeln wie andere Briefmarken? Da gibst doch tatsächlich Strickerinnen die für ihre Projekte mehrere hundert Herzen erhalten.
Eine Tatsache, die mir so nebenbei aufgefallen ist. Ich sehe mir liebend gerne schöne Strickstücke an, sei es nur dem Vergnügen wegen oder um mir ein wenig Inspiration zu holen. Da bleibt das Staunen über so manch überproportionaler Beliebtheit nicht aus.
Aber warum ist das so? Stricken diese Mädls schöner, schneller oder besser? Haben sie mehr Talent um sich selbstverliebt optimal zu präsentieren? Oder haben sie die besseren Fotos?

Das ist schon mal ein Punkt! Gute Fotos stellen das Projekt besser in Scene. Keine Frage, aber ich will ja nicht das Foto bewerten sondern das Gestrickte. Außerdem hat nicht jeder ein Fotostudio oder einen Freund der Fotograf ist. So sehen nämlich manche Bilder aus, wie vom Profi.
Nun, ich könnte die Aktienkurse des Kameraherstellers beobachten, mein Mann die Schneiderpuppe operieren, meine beste Freundin könnte alle wegen schlechter Strickpräsentation verklagen und mein Schwager baut dann um uns alle eine schalldichte Mauer herum, um was auch immer zu bewirken…und nachher besaufen wir uns mit dem Wein meines Bruders. So, das wär’s bei mir seitens keinerlei fototechnischer Unterstützung.
Aber ich bin mit meinen Fotos ganz zufrieden. Und wenn man auf Ravelry bei Projekten mit grottenschlechten Bildern etwas genauer hinsieht, entdeckt man wahre Schätze. Also nicht nur immer die äußere Verpackung beurteilen.

Weiter mit der Ursachenforschung. Bestimmte Wollmarken werden gehuldigt, angebetet, unter Artenschutz gestellt und wenn’s aus Wollmeise oder Madelintosh ist dann ist es auch gut und schön und besser! Egal ob’s schlecht sitzt oder die Naht häßlich ist. Sogar simple Streifenjacken erfahren hier ihre Huldigung. Die aus ordinären Garn keinerlei Beachtung erfahren würden. Und sei es noch so toll gestrickt (da hilft auch das Profi-Freund-Fotostudio-Bild nicht mehr viel) Hallo Leute! Was ist mit guter alter Strickkunst! Reichlich verknotete Aranpullis, üppige Lacetücher und komplizierte FairIsle-Muster finden kaum Beachtung? Meist aus einfarbiger, normaler Wolle um die Muster besser zur Geltung zu bringen. Seltsam! Das erinnert mich an Dressurpferde wo die tollen Gänge bewundert werden (und gruselig geritten sind) und das wunderbar und einfühlsam gerittene Pony daneben findet keinerlei Beachtung. Weils eben nicht so spektakulär daherkommt.
Ich strick jetzt einen komplizierten Aranpullover aus Wollmeise und da könnt ihr Madelinetosh-Huldiger, Wollmeise-Anbeter und Plucky Knitter-Jäger euch die Zähne daran ausbeißen. Und wenn ich aus Hofergarn ein tolles, perfekt sitzendes Jäckchen stricke ebenfalls!

Nun einige Rezepte für „Wie bekomme ich mehr Herzen?“ sind schon gefunden.
Es gibt auch einige gehypte Indie-Designer, wenn man davon etwas strickt dann ist mann einiger Aufmerksamkeit sicher. Sei es auch die x-te Auflage eines bestimmten Designs. Und wehe es ist aus überdrüber superdupper handgefärbter Wolle und noch profimäßg fotografiert. Der Glückliche wird überhäuft, nein zugeschüttet mit Faves. Nö, ich will Abwechslung in meinen Projekten und stricke mich deswegen quer durch den Gemüsegarten. Sei es nun Anleitungsmäßig oder Wollmäßig. Bunt ist gut, Abwechslung das Salz des Strickers und mir soll’s Spaß machen.So!

Ravelry ist ein lustiger Ort, voller Selbstdarsteller und Underdogs. Die einen werden bejauchzt und bejubelt, die anderen erstellen wunderbares ohne beachtet zu werden. Jeder von uns ist mit Leidenschaft Stricker, manche sind Genies andere werden es nie richtig lernen. Lob und Unterstützung brauchen wir alle.
Ich habe diese Zeilen mit einem Augenzwinkern geschrieben, aber schaut doch mal genauer hin, verteilt doch Herzchen, schreibt Kommentare. Es gibt so viel zu entdecken, auch wenn man etwas mehr in die Tiefe graben muß….

Und ich gehe jetzt meine Mütze aus Madelinetosh stricken. Ja, ich bin auch nicht besser! Haha Aber ich verteile trotzdem meine Liebe auch auf nicht so beachtete Projekte 🙂

Und falls mich mein Bub nicht vorher zum neuen Monopoly Millionär abfängt, könnte die Haube heute noch fertig werden…mehr davon beim nächsten Mal!

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

7 responses to “Die Seltsamkeiten rund um die Herzchen

  1. Froggie sagt:

    Klasse Bettina, das hast Du super geschrieben, ich habe eigentlich nichts hinzuzufügen (und das will schon was heißen!) und keinerlei Abstriche zu machen – Du hast den (Ravelry-Gruppen)Nagel auf den Kopf getroffen und bekommst von mir drei ♥♥♥ ;-))
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Regina

  2. ursula19 sagt:

    jööööö, das ist ein herrlicher kommentar. wie wahr. ich bin auch nicht anders und unterliege dem wollmeisen-wahn und versuche iimmer die trendigen garnenzu ergattern. es hat schon seinen grund, weshalb ie garne so gehxped werden. unlaengst kaufte ich ein schoppel relkt. aius der gibst bei ravelry nur ein maesdiges projekt. warum??? weil diese wolle aus abfaellen gesponnen wurde und wenn du sie aufdrehen moechtest, ZERFAELLT sie in jene staubreste aus denen sie gemacht wurde. deshlb hype ivh so gerne mit;))))) und ein streifenpulli aus wollmeise kommt witziger weise auch ohne komplizierte muster aus. ganz liebe gruesse, ursula19

  3. fadenstille sagt:

    Na, von der tollen Haube komme ich gerade her.
    Hallo Zwitscherhexe- Bettina, wir kennen uns nur aus kurzen Kommentaren auf Ravelry und wie der Zufall so spielt, sah ich dich als Teststrickerin in der Schneckenstrickgruppe, bestaunte darauf hin deine abwechslungsreichen Projekte und habe mich nun in deinem Blog völlig festgelesen.
    Punktum, du hast einen Fan mehr, denn dein Blog ist nicht nur sehens-, sondern auch lesenswert.
    Die Sache mit den Herzchen, ist für mich eher ein Sammelsurium von tollen Ideen, die ich dann in meinen faves schnell (oder auch nicht schnell) zurückfinde, dabei interessiert mich weder Foto, Material oder Designer, nur gestrickt muss es sein, Häkeln ist nicht mein Ding….
    Viel eigenartiger erfahre ich die Daumen hoch und runter Disziplin in bestimmten Gruppen/Plauderecken, die sind für meine Begriffe echt zurechtweisend, sind aber in anderen Gruppen wiederum überhaupt kein Instrument…..man weiss ja auch nie ,von wem die Zurechtweisung kommt, bei den faves schon.
    Entdecke gerade die Daumen in deinem Antwortkommentar Lach….
    Mit den Blogs ist es ja ähnlich, mein Blog ist eigentlich recht persönlich, bestreicht ähnliche Themen, wie deiner, schreibe ich darum hier einen Roman??????…..irgendwann finden sich immer mehr Leser ein und damit auch ganz viele Herzchen, die ein anderer, weniger frequentierter Blog viel mehr verdient hätte. Aber so ist es nun Mal in der virtuellen sozialen Welt und man muss sich damit arrangieren und immer gut relativieren…..
    Also dann bis bald, beim Teststricken….
    Liefs Anett

    • Liebe Anett,

      schön, dass du zu mir gefunden hast:)
      Ich lese in deinem Blog schon länger und mag deine Art zu schreiben sehr gerne. Und die Bewunderung für deine Tücher waren ein Grund selber mit Lacetüchern zu beginnen!

      Freut mich total, das ich dir auch ein wenig Inspiration liefern kann:)
      LG Bettina

  4. Martha sagt:

    Ich freu mich am meisten über den Rettungsring (zB:“helped 2 people“). Ich finde es schön, wenn sich Stricker gegenseitig dabei unterstützen, möglichst tolle Strickstücke zustandezubringen!

  5. klengelchen sagt:

    Hallo Bettina,

    Dank der fadenstillen Anett habe ich Dein Blog gefunden und bin begeistert. Für genau DIESEN herzigen Blogeintrag bekommst Du von mir 1000000000000000000000 Herzen *lach. Du schreibst mir aus dem Herzen (hahaha, das passt gerade, wie die Faust aufs Auge 😉

    liebe Grüße

    Heike, die gespannt ist, ob Du wenigstens einige Deiner Vorhaben für das neue Jahr in die Tat umsetzen kannst.

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: