Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Advent, Advent

- 1. Dezember 2013

Kinder, wie die Zeit vergeht. Das Jahr liegt in seinen letzten Atemzügen und Weihnachten naht in großen Schritten.
Wir waren gestern das erste Mal, wie ja schon angekündigt, am Christkindlmarkt. Und mit uns noch jede Menge andere Menschen. Viele Menschen, sehr viele Menschen. Wo kommen die nur alle her?
Es war ganz leicht irrsinnig!

Aber uns hat es trotzdem gefallen, ein paar Duftkerzen aus Gel mit hübschen Muschelinnenleben für uns Mädls und ein Mobile aus Holz für den Buben wurden nach Hause getragen. Meine Mutter und Nichte haben sich uns angeschlossen. Und der große Mann war immer bemüht uns zusammenzuhalten (und sah etwas gestresst aus).

image

Im Hintergrund sieht man das Wiener Rathaus und die Stände des Markts. Die Lichter im Baum sind hübsch, nicht? Im Park sind viele Bäume mit allerlei Lichterzeugs geschmückt und das ganze ist so eine Art Märchenwald. Mit schiefen Schloß, das zu ein paar Witzchen unsererseits geführt hat „In echt wäre der Turm schon abgerutscht“ oder ähnliches 😆

Und ich habe mein ROSA Set ausgeführt! Tuch ist fertig geworden. Meine Mama und die Nichte waren ebenfalls Bettina-Strick-mäßig unterwegs 🙂 Was mich zu dem Schluß gebracht hat, meiner Nichte noch ein Tuch und Haube zu nadeln! Sie trägt ihres so gerne. Dabei wird mir um mein kleines Strickerherz ganz warm.

image

image

Ein weicher Traum in Rosa, bestückt mit kleinen Perlen.

image

image

Die Anleitung ist sehr gut geschrieben und für diejenigen,die sich einmal an quer gestrickte Bordüren wagen wollen, ideal. Es wird alles sehr ausführlich erklärt.

Holbrook Shawl aus ca. 190g Lotus Pure Cashmere DK in Baby Pink

Nächste Ausflüge auf andere Christkindlmärkte sind schon geplant, wenn möglich wochentags wo sich hoffentlich die Menschenmenge in Grenzen hält 🙄

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

One response to “Advent, Advent

  1. Sigrid sagt:

    Hallo Bettina, du trägst deinen Namen wohl zu Recht,- denn stricken kann ich das nicht mehr nennen, was du da so herhext.Wie viel Stunden am Tag, vorausgesetzt deiner hat auch 24 Stunden, strickst du eigentlich?
    Ich bewundere deinen Fleiss und deine wunderschönen Tücher.
    Sigrid

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: