Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Großer Brummschädel

und ein doch zu kleiner Kopf?
Mich hat ein heftiger grippaler Infekt erwischt! Zwei Tage lang lag ich mit 39 Grad Fieber darnieder. Am Donnerstag war da das erste unheimliche Kratzen im Hals, Freitag bin ich noch reiten gegangen (eingepackt wie in Sibirien, weil mir schon so kalt war) Von Freitag auf Samstag ist das volle Maß ausgebrochen! Schüttelfrost, Husten, Schnupfen, Fieber….Finsternis! Ich bin eigentlich nie wirklich krank, aber alle 10 Jahre erwischt es mich heftig. Jetzt geht es schon aufwärts, sogar stricken freut es mich wieder ein wenig.
Noch dazu ist uns am Sonntag die Heizung ausgefallen. Ich hatte leichte Temperaturregulierungs-Probleme 🙄 Der Nachteil einer Zentralheizung, wenn sie ausfällt wird’s überall im Haus kalt! Und der Servicemensch kam erst am Dienstag!
Gut, wir haben Heizstrahler und zu Not einen offenen Kamin im Wintergarten aber trotzdem, wir sind einfach verwöhnt! Wie viele Familien gibt es, die gar keine Heizung haben? Eigentlich unvorstellbar und wieder ein Grund gezielt zu spenden, findet ihr doch auch oder?
Mein Mann denkt jetzt über einen Schwedenofen nach, Platz hätten wir. Sicher ist sicher und außerdem kann er dann FEUER machen. Mann….oh Mann

Nun zu meinen kleinen Kopf, der ist nämlich wirklich nicht groß und führt immer dazu, das mir Mützen immer ein wenig zu groß werden. Ich strick eh schon mit dünnerer Wolle, dünneren Nadeln oder schlage weniger an, aber die Größe ist immer etwas grenzwärtig :mrgreen:
Bei dieser Haube hat es aber ganz gut geklappt 🙂 Ein Mystery-Kal (immer sehr lustig!)

image

Aus Madelintosh Tosh Dk und sollte eigentlich aus wesentlich dickeren Garn gestrickt werden. Haha, da hätte ich die Haube bei der Nase sitzen! Und ich stricke jetzt nicht locker, das liegt an meinen winzig kleinen Kopf! Liegt aber in der Familie 😉

image

Statt einen Pompom aus Wolle habe ich ein Fellbommel plaziert. Mit Druckknopf, damit ich das Bommelchen auch wo anders befestigen kann. Sehr praktisch!

Fuego Hat von Justyna Lorkowska gestrickt aus Madelinetosh Tosh DK in der Farbe Palomino

Passender Cowl soll folgen….

Naja und auf den Nadeln ist was mysteriöses, dann was für die Mama

image

eine Jacke, ebenfalls für die Mama. Wo es noch kein Foto gibt, weil sich dieses quergestrickten Ding nicht fotografieren lässt *grummel*
Und das soll demnächst auch eine Jacke werden….

image

Danke für euren lieben Kommentare!

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements
5 Kommentare »

Der Werdegang eines Pullis

Es waren einmal 24 Knäuel herrlich weicher Baby Alpaka von FairAlpaka, den geheimnisvollen Land der weichen Wolle.

image

Damit die Knäuel sich nicht einsam fühlen, sollen sie vereint werden. Weich und warm sollte es sein. Es begann mit einen üppigen Kragen.

image

Der Pullover wuchs und wuchs und siehe da, es gab ein Vorder und Rückenteil. Flott ging es von den Nadeln und wärmte bereits die Beine seiner Strickerin. Zur Freude der Wolle. Sie jubilierten!

image

Es fehlten nur noch die Ärmel. Wie Hexerei entstanden sie in zwei Tagen. Und nun ist er fertig, wie mit Zauberhand. Oder waren es die kleinen Kobolde der Nacht? Die still und heimlich Masche für Masche fertigten. Wie auch immer, er erfreut seine Besitzerin. MICH!

image

Ein Märchen wurde wahr, in tiefen Blau wie die Tiefen der Meere und mit märchenhaften Sitz.

image

image

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann kuscheln sie noch heute.

ENDE

Downeast (Ravelry-Kaufanleitung/englisch) aus FairAlpaka Baby Alpaka Bulky (die Garne von FairAlpaka erkläre ich jetzt zu meinen neuen Lieblingsgarn!)

Und aus dem Rest wird noch eine Mütze enstehen und was sich sonst noch ausgeht:)

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

6 Kommentare »

Huch!

Ich bin euch ja noch meine Weihnachtsgeschenke schuldig 😉

Jedes Stück hat seinen Besitzer gewechselt und ich hoffe, dass auch jeder zufrieden ist. (Wenn nicht, dann gibst Kloppe!)

Für den Buben habe ich, auf seinen Wunsch hinauf, einen Pullover aus Malabrigo Rastita in einen coolen Grün gestrickt. Und das war gar net einfach. Geschah es doch unter strengster Geheimhaltung! Nacht- und Bürostricken war da angesagt.

image

Da ich seine letzte Haube ermordet habe, kam auch noch eine Pommelmütze auf die Nadeln. Die Eingelaufene ziert jetzt einen Teddybär….jaja, die ist in die falsche Wäsche mitreingerutscht :mrgreen:
Allerdings für einen großen elfjährigen wird es langsam schwer Modelle zu finden. Muß ich wohl selber ran mit Ideen!

image

Für seinen Papa gabs die gleiche Haube in anderen Farben und mit Pimmel statt Pommel *räusper* (Ich habe ihn letztens in der Küche damit sitzen sehen…was das auch immer zu bedeuten hat….) Jetzt können die zwei im Partnerlook gehen 🙂

image

Tuch fürs Schwesterlein, wo die passende Tuchnadel erst gestern aus Überseh ankam haha. Aus BC Garn Jaipur Silk Fino. Ein Traumgarn!

image

Ein Cowl für die Nichte, zwei passende Shirts wurden mitgeliefert. Genadelt aus traumhaft weichen Malabrigo Rios.

image

Und zu guter Letzt ein Pomme pour Maman (die Anleitung heißt Pomme->Apfel) aus Kaschmir. Für meine Mama 🙂

image

Bis zum nächsten Jahr! Wo ich wieder Mitte Dezember beginnen werde, Geschenke zu stricken. Gegen meine Vorsätze. Aber so bin ich eben!

Ich habe, gegen meine Angewohnheit, keine der Anleitung verlinkt. Das ist immer die meiste Arbeit und ich bin etwas müde. Verzeiht also und wenn ihr was interessant findet, dann schreibt es ins Kommentar und ich setze dann einen Link!

Und ein herzliches Willkommen an all meine neuen Leser. Setzt euch, trinkt einen Kaffee und fühlt euch wohl!

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

4 Kommentare »

Darf ich vorstellen

Zwei neue Anleitungen, von mir getestet und für gut befunden. Die eine ist bereits erhältlich, die andere sollte demnächst so weit sein.
Habe ich nicht irgendwo erwähnt, dass ich eigentlich nicht mehr teststricken wolle? War wohl nix mit dem Vorsatz 🙄

image

image

Cabochon von Hinterm Stein, ein einfacher Handwärmer mit interessanten Muster. Ganz entzückend! Die Anleitungen von Jutta sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber beim zweiten Blick ist es meist klarer. Außerdem ist Jutta ein ganz Liebe und hilft sicher bei Unklarheiten 🙂 Und diese Anleitung ist auch auf deutsch erhältlich!
Ich bin gerade beim zweiten Teststrick für sie, eine quer gestrickte Jacke, die ich für meine Mutter machen werde!

Gestrickt aus Lang Yarns Merino Seide. Brrr, ich hatte vergessen was für ein Graus dieses Garn ist! So spleißig! Ich habe damit ja schon gestrickt. Ihr erinnert euch?

image

Das Testjäckchen von Schneckenstrick. Nadja konnte wieder mit einer sehr schönen und klaren Anleitung und einem hinreißenden Design punkten 🙂
Ich habe wenig verändert, nur die Länge, die Breite der Bündchen und die Taillierung an meine Bedürfnisse angepasst. Sonst ist es perfekt. Diese Anleitung soll am 9. Jänner veröffentlicht werden.

image

image

image

Gestrickt aus Fair Alpaka Baby DK und das Garn hat mich überaus überzeugt. Strickt sich wie von alleine, tolles Maschenbild, sehr elastisch und behält super die Form. Was will man mehr?

So, das ist der Abschluß meines Jahres 2013. Ein paar Bilder von Weinachtsgeschenken bin ich euch noch schuldig.Die werden nachgeliefert, versprochen!
Ich habe 54 Projekte fertiggestellt, davon 23 Oberteile, 14 Tücher, 2 Cowls, 1 Rock, 1 Paar Handschuhe, 1 Paar Handwärmer, 10 Mützen, ein Paar Socken und einen Kinderpullover. Drei UFO’s sind mir aus 2013 übriggeblieben (das geht ja noch gerade!) Und mir selber attestiert, dass ich einen an der Klatsche habe. Ob es da wohl Heilung gibt? Mann weiß es nicht genau.

Ich wünsche euch ein schönes und produktives 2014. Sollen all eure Vorsätze verwirklicht werden 🙂

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

4 Kommentare »