Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Huch! Bin ich wirklich so flott?

- 14. März 2014

Ich werde ja immer wieder gefragt, wie ich es schaffe so viel in kurzer Zeit zu stricken. Wenn ich mir da so andere Stricker ansehe, komme ich mir aber oft wie ein Strickschneck vor. Ich selber stricke eigentlich nur abends und am Wochende auch tagsüber. Selten nehme ich ein Strickstück außerhalb des Hauses mit. Da ich aber ein sehr großer Serien und Filmfreund bin, geht abends schon einiges an cm weiter. Aber ich selbst bemerke mein Tempo nicht wirklich. Ist halt so wie es ist 😉

Allerdings fällt es mir dann schon auf, wenn ich mit Blogeinträgen nicht nachkomme. Ich bin euch noch drei fertige Strickstücke schuldig.

Der Schal für meine Mutter

image

image

Das Muster habe ich vom Falling Water Schal. Eine freie Anleitung bei Ravelry. Hinzugefügt habe zwei Zöpfe rechts und links vom Muster und einen I-Cord als Randmasche. Die Borte besteht aus re/li Rippenmuster abwechselnd mit Kraus rechts. Ganz einfach aber effektvoll. Und meine Mama ist wieder einmal glücklich. Gestrickt aus Lotus Miya (Nerz/Seide/Merino)

Ein Tuch. Na, wird auch wieder einmal Zeit für ein Spitzenteil, oder?

image

Follow your arrow Mystery-KAL von Isolde Teaque. Eine interessante Sache, da bei jedem Clue zwei Möglichkeiten angeboten werden. Daher auch der Name. So sind die unterschiedlichsten Tücher entstanden.

image

Aus Dornröschen Wolle TwistyTwist Mericash in einen traumhaften hellen Lila. Wunderbares Garn, das leider nicht mehr angeboten wird. (Ich hab noch was in Rosa!)

Zu guter letzt die Testjacke von Nadja. Waves Cardigan aus Madelinetosh DK in Ginger, Celadon und Palomino.

image

image

War wunderbar zu stricken, topdown mit Rundpasse und kann ich nur empfehlen. Leider nur in Englisch erhältlich, obwohl Nadja Österreicherin ist. Aber die Anleitung ist sehr gut und verständlich geschrieben, sicher ein guter Anfang sich einmal an englische Anleitungen heran zu trauen. Und Hilfe gibt es ja in Deutsch 🙂 (Auch bei mir….keine Scheu!)

image

Und bald habe ich keinen Platz mehr für meine Werke. Irgendwas muß rausfliegen. Aber nichts was je auf meinen Nadeln war. Die stehen unter Artenschutz :mrgreen:

Alle Anleitungen sind bei Ravelry erhältlich.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

2 responses to “Huch! Bin ich wirklich so flott?

  1. Doris sagt:

    Du bist wirklich eine flotte Strickerin und ich bin begeistert von dem lila Tuch, auch die Jacke sieht toll aus, obwohl nicht unbedingt in meinen Farben.
    Liebe Grüße
    Doris aus der Wachau

  2. Anneli sagt:

    Hallo Bettina,

    ich würde sagen, Du bist eine Turbo-Strickerin. Alle drei Stücke sind schön. Mir gefällt besonders die Farbzusammenstellung der Jacke. Gerade eben habe ich noch Deinen Post über die Strickreise gelesen. Tolle Idee … leider ein wenig kurzfristig.

    Liebe Grüße,
    Anneli

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: