Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Akte X

- 30. März 2014

Mulder hätte seine Freude an meinen UFO’s. Genau drei wurden gesichtet. In unterschiedlicher Form und Farben. Wie ich die wohl wieder los werde? Einen UFO Monat (wo ich alles weg stricke) einführen? Ein UFO des Monats. Ignorieren? Ribbeln? Neeeee, das nun wirklich nicht.
Zu schön versprechen die fertigen Produkte zu werden.

image

Mein ältestes UFO ist dieses Kleid. Ein Rückenteil und ein kleiner Teil des Vorderteils, den ich letzten Sommer begonnen habe und wieder im UFO Korb verschwand. Angeschlagen habe ich 2011! Wird Zeit, dass ich es diesen Sommer endlich anziehen kann. Oder was meint ihr?

image

Nein, das soll kein Deckchen für Kommoden werden. Ein Teil eines Tuches. Besteht insgesamt aus 5 solcher Minideckchen, die dann mittels Häkelnadel zusammengefügt werden. Ich hab erst zwei! Und diese schlüpfrige Seide, die sich schon beim grimmig ansehen aufdröselt! Aber das Tuch ist ja soooo schön. *seufz*

image

Das jüngste unfertige Objekt ist die Fair Isle Jacke. So enthusiastisch habe ich begonnen, so lustvoll dem Fair Isle gefrönt. Zu blind bin ich im hohen Alter, die Farben zu dunkel, zu schwache Glühbirnen. Was weiß ich! Vielleicht jetzt mit mehr guten Tageslicht, will sie ja endlich anziehen.

Also Skully, was ist dein Plan? Vielleicht doch ein UFO des Monats? Oder habt ihr Vorschläge? Wo sind die UFO-Jäger? :mrgreen:

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

4 responses to “Akte X

  1. smoky72 sagt:

    Mein Rat: Leg einen Ufo-Monat ein und mache die Teile fertig. Es ist ein schönes Gefühl, den Ufo-Berg schwinden zu sehen und macht den Kopf frei für neue Projekte – ohne schlechtes Gewissen.

    Meine Ufos warten auch noch auf mich … leider alles Langzeitprojekte und mehr als 3 … *seufz*

  2. Heike sagt:

    Ohje, wer von uns kennt das nicht mit den UfOs? Ich gehöre auch dazu, produziere in regelmäßiger Mäßigkeit das ein oder andere UfO. 😀 Vor einiger Zeit habe ich dann für mich entschieden, den Mittwoch zum UfO-Tag zu machen. Am Abend wurde dann eben wirklich nur an einem Teil gestrickt, von dem ich überzeugt war, dass ich es unbedingt haben möchte und es somit fertig werden muss. Vom Rest, der mich dann eben nach längerer Lagerung nicht mehr überzeugte, trennte mich das Ribbelmonster. Geholfen hat mir aber auch die Gemeinschaft mit anderen Handarbeiterinnen, die dann eben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mitgestrickt oder gehäkelt haben. Zusammen, selbst wenn es nur virtuell ist, machts dann doch etwas mehr Spaß.

    Wenn ich so in meinen Strickkorb schaue, glaube ich, dass ich auch wieder mal Hand an die schlummernden UfO-Nadeln legen sollte.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir einen schönen Sonntag Abend und einen tollen Start in die neue Woche.

    Herzliche Grüße

    Heike

  3. Regina sagt:

    Liebe Bettina,

    wer kennt das nicht – die lieben UFO’s. Vor ein oder 2 Jahren gab es mal eine Aktion zum UFO-Landen. Da habe ich echt einiges geschafft. Natürlich habe ich mir fest vorgenommen, es niiiie wieder so weit kommen zu lassen …. naja. Ich werde mal mein Körbchen durch stöbern…

    Alles Liebe und „Halte durch!“

    Regina

  4. ULL-Rike sagt:

    Hallo Bettina,

    wir sollten vielleicht einen Club gründen. Au weia, der wäre aber groß!

    Da gab es doch neulich … warte mal … ja, in der Zeitschrift FLOW so einen tollen Tipp.
    Der hieß „Gemeinsam sind wir stärker“. Ich habe mich da jetzt mal einge-signt. Die Seite heißt:
    http://www.43things.com.
    Ist zwar auf Englisch, aber a bisserl geht ja noch.

    Worum geht’s? Ich zitiere mal:

    „Um seine Ziele im Auge zu behalten, sollte man sie aufschreiben. Noch besser: sie auf 43things.com posten und mit mehr als drei Millionen anderer User teilen.“

    Und was dann kam, ließ mich laut lachen:

    „Ob das Ziel lautet ‚Finnisch lernen‘ …“ (warum ich lachte? Ich war gerade in Finnland und bin mir ganz sicher, diese Aufgabe schaffe ich im Leben, jedenfalls im Rest davon, nicht!) „oder ‚früher ins Bett gehen‘ …“ (ja, so wie heute, weil doch gerade die Sommerzeit begonnen hat) – „hier kann man seine Fortschritte dokumentieren, sich mit anderen austauschen und von den ‚Cheers‘ der Community unterstützen lassen.“

    Bin gespannt, was Du davon hältst. Ich habe gerade mein Strickdeckenprojekt gepostet. Muss ja mal weitergehen …

    Liebe Grüße und eine gute Woche Dir!
    Ulrike

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: