Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Oh weh!

- 6. April 2014

Endlich ist die Paloma Jacke fertig. Normalerweise brauche für Bulky und mit 7mm Nadeln nicht so lange.
Hatte ich doch plötzlich starke Schmerzen in der linken Schulter. Und nicht nur ein bisschen ziehen, nein das ginge ja noch, es mussten gleich starke stechende sein! Kinder kriegen ist ein Witz dagegen. Fand es schon sehr besorgniserregend, als ich mich vor Schmerzen zusammen krümmte und echt weinte. Und ich bin nicht gerade wehleidig. Fazit: Schleimbeutelentzündung. Brauch ich nicht. Will ich nicht. Soll wieder weggehen.
Ich wurde aus den Verkehr gezogen. Darf nicht reiten, kann nix im Garten machen und stricken nur eingeschränkt. Ein bissl geht natürlich 👿 sonst fahre ich noch aus der Haut vor Ärger!

IMG_5317

Die Jacke ist etwas länger geworden und etwas enger. Haha, länger wollte ich sie aber nicht enger! Dieses Garn hielt jeden Spannversuch stand. Die Maschenprobe hatte sich noch gnädig gezeigt, aber die ganze Jacke wollte immer wieder in ihre alte Form zurück! Echt fies! Die Wolle ist sehr elastisch, was natürlich ein gewisse Formbeständigkeit verspricht. Aber ich ahnte es ja schon. Ignorierte es allerdings. Nun gut, jetzt ist sie nicht ganz so oversized, sondern nur ein wenig weiter als geplant. Macht nichts, sitzt gut und ist super bequem 🙂

IMG_5318

IMG_5322

Das Kleid hatte ich zufällig entdeckt, als ich bei einer roten Ampel halten musste und in eine Auslage starrte. Hmmm, ist doch perfekt für die Jacke! Gesagt, getan und passt doch wie Arsch auf Eimer :mrgreen:

Die Knöpfe sind aus einer Packung mit verschiedenen Permuttknöpfen, nicht genug von einer Farbe, also habe ich sie gemischt. Ist mal was anderes 😉

IMG_5321

Allerdings habe ich schon mal schönere Knopflöcher fabriziert und auch schon besser Knöpfe angenäht. Ich schiebe es mal auf meine böse Schulter! Die gibt dank guter Schmerzmittel mittlerweile etwas Ruhe. Bin aber etwas steif und es kribbelt bis in die Fingerspitzen. Meine geplante Rosina-Tunika mußte ich auf Eis legen. Mit so dünnen Nadeln und schlüpfriger Seide und Muster, das geht gar nicht. Habe mich jetzt für eine glatt rechts gestrickten Top aus Leinen entschieden, da gehen schon ein paar Reihen. Zweifarbig aus Shibui Leinen (tolles Garn!)

IMG_5275

Noch ein Wort zu der Firma Rowan. Die Jacke ist aus Cashsoft Chunky, ein wunderbares Garn. Hab ich in verschiedenen Stärken in meinen Stash. Bin ich sehr froh darüber, da diese Qualität aufgelassen wurde. WARUM NUR? Leider muß ich urgieren, dass Rowan immer mehr nachlässt. Hochwertiges wird durch allzu modisches Schnellstrickgarn ersetzt. Die tollen Qualitäten sind weg! Der hohe Preis ist geblieben. Ich bin entäuscht und bin froh, dass es so tolle kleine Garnfirmen gibt. Die Garnriesen werde ich immer mehr meiden und kaum mehr was nachkaufen von diesen Marken.

Paloma von Thea Colman, Ravelry Download in enlisch. Die Jacke ist in Teilen gestrickt und zusammengenäht.
Verbrauch: ca 1000m (19 Knäuel Rowan Cashsoft Chunky in Chalk)
13 Knöpfe
7mm Nadeln

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

7 responses to “Oh weh!

  1. Martine sagt:

    Liebe Bettina,
    zunächst gute Besserung!!!
    Die Jacke ist allerdings wunderschön geworden – perfekt ausgearbeitet, perfekte Garnwahl … Märchenhaft und sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Martine

  2. Tyche sagt:

    Die Perlmuttknöpfe mit den leichten Farbvarianten passen wunderbar zu der Jacke, eine gute Idee! Die Jacke sieht elegant aus und wird zu vielen Kleidungsstücken und Gelegenheiten passen.
    Liebe Grüße
    Tyche

  3. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,

    erst einmal wünsche ich Dir gute Besserung. Das hört sich alles gar nicht gut an. Dafür ist Deine Jacke schön geworden. Mir gefällt besonders Deine „Knopflösung“.

    Liebe Grüße,
    Anneli

  4. Hallo Bettina,
    da kann ich mich Anneli nur anschließen. Die Jacke sieht super aus – und mit dem Kleid…… 😀
    _________
    Ich kann nachfühlen wie es ist, wenn einer passionierten Strickerin die Kreativität durch körperliche Einschränkungen gebremst wird; auch ich hatte bereits solche Phasen und ich finde es schrecklich. Deshalb an dieser Stelle auch von mir eine gute Besserung, auf dass das Nadeln bald wieder flutscht 😉
    LG, Ute – Maschentraeumereien

  5. Su sagt:

    Hallo,
    erstmal recht gute baldige Besserung für Deine Schulter!!

    Die Jacke ist wunderschön geworden und ich finde die „nicht zusammen passenden“ Perlmuttknöpfe genau passend für die Jacke. Sehr schön. Ich habe sie mir mal vorgemerkt bei ravelry.

    Liebe Grüsse von der Su

  6. wusels sagt:

    Wunderschön! Beneidenswert, ich vermute dass ich solch Projekte nie beginnen werde weil mir da die Geduld für fehlt… Und ich es auch noch gar nicht kann… Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: