Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Heiß, heiß, heiß!

- 11. Juni 2014

Hundstage sind das! 35 Grad und man zergeht fast. In der heutigen Dressurstunde bin ich fast vom Pferd gefallen vor Hitze. Und Rainbow hatte dennoch die Energie beim fliegenden Galoppwechsel zu buckeln! Wüstenpferd eben, läuft bei solcher Hitze zur Höchstform auf :mrgreen: Pfu, ich habe mir danach nur die Reithose vom Leib gerissen und bin flugs in eine Short geschlüpft und ich hätte mich auch am liebsten abgeduscht, nicht nur das Pferd.

Übers Wochenende habe ich, trotz der tropischen Temperaturen, den Wolkenpulli fertig gestellt. Mit Pool im Garten und Klimaanlage im Dachgeschoß konnte ich mich immer wieder abkühlen, also ging die Fertigstellung zügig voran. Zu etwas anderen wäre ich aber nicht fähig gewesen 😀

image

Nur ein kleiner Einblick, mehr Bilder und Informationen dann übernächsten Sonntag zum KAL-Ende.

image

image

Komische Kapuze habe ich da fabriziert, eigentlich sollte sie ja noch runder werden, ist sie ja auch flach liegend von der Seite gesehen, aber hängend sieht sie doch etwas spitz aus. Ich bin irgendwie ein Kapuzen-Legastheniker, will nie so wie ich will!
Sah ja beim stricken gut aus, aber nach dem nähen 🙄 Naja, ich wollte diese Naht nicht mehr auf machen! Ne, ne :mrgreen:

Aber bitte, wenn’s jemand so nachstricken will, dann hier das Rezept 😉

Maschen aus dem Ausschnitt aufnehmen. Die Mitte markieren. Dann 21x jede 2.Reihe je zwei Maschen beidseitig der zwei Mittelmaschen zunehmen.
So steht es auch in der Anleitung.
Dann bis 20cm Gesamthöhe gerade hochstricken.
10x 2 Maschen jede vierte Reihe beidseitig der zwei Mittelmaschen abnehmen.
– Bis 3 Maschen vor dem Marker stricken
– ssk, 1 Masche rechts
– Marker verschieben, 1 Masche rechts
– Zwei Maschen rechts zusammen stricken

Diese Schritte 10x jede 4. Reihe wiederholen. Dann die Naht mittels Maschenstich schließen.

Apropos Maschenstich: DER wird noch irgendwann mein Tod sein! Ich könnt…..aus der Haut fahren bei diesen, diesen, diesen Unding!

Auf Nachfrage die Maße der Wolke: 25×16 cm mit Umrandung. Ist nicht riesig, aber passt für mich gut. Könnte sicher größer sein. Aber die Größe ist ja jedem selbst überlassen. Und das ist das schöne am stricken 🙂 Alles kann verändert werden. Und darum lieben wir es ja!

Baldige Abkühlung und keine bösen Gewitter (hier hat sich gerade eins vorgestellt)
wünscht euch
Eure Bettina

Advertisements

10 responses to “Heiß, heiß, heiß!

  1. Crafting Mom sagt:

    Wahnsinn, du bist ja flott! Sieht sooo super aus!

  2. streepie sagt:

    Schicker Pulli! Der steht bei mir fuer’s Toechterchen auf dem Plan 😉

    Ich stricke den Maschenstich – nach einer Anleitung von TechKnitter. Mit einer Stopfnadel wuerde es mich wohl auch zum Wahnsinn treiben.

  3. bastelschaf sagt:

    Uuuuh, du hast heimlich fertig gestrickt?! *bewunder* Schon angehabt? Trägt er sich gut?
    LG

  4. BuxSen sagt:

    Hallöchen, liebe Mitstrickerinnen! Ich bin neidisch, dass du schon fertig bist!
    Aber egal, dann kannst du mir ja vielleicht noch helfen!? ;o)

    1. Wie in aller Welt funktioniert dieses Zusammengestricke der Kapuze?
    2. Wird der i-cord Abschluss direkt an die Wolke dran gestrickt? dann hätte ich mir die einzelnen i-Cords ja sparen können…

    Ja, ja, wer mal vorher liest ist klar im Vorteil.

    Auf deine Güte und Geduld hoffend grüßt dich herzlich

    BuxSen

    • Liebe BuxSen,
      die Maschen mittels eines Maschenstichs zusammennähen. Ist ein bissl aufwendig, aber wird so gut wie unsichtbar. Vorher aber nicht abketten;)
      Ja, der I-Cord wird gleich angestrickt. Wie unten beim Saum.

      Ach, ist ja auch nicht alles soooo einfach:) Ich strick ja schon seit über 25 Jahren. Ist nur Routine bei mir.
      Und den Endspurt schaffst du locker! *kräftig anfeuern*

      Hoffe geholfen zu haben:)
      LG Bettina

      • BuxSen sagt:

        Ja, schon mal vielen Dank, ich denke, ich werde gleich noch mal Youtube bemühen. Womit man heutzutage nicht alles stricken lernen kann! :o)

        Und zum Finale morgen: vielleicht gucken irgendwo noch kleine Fäden raus… oder ich verlinke mich erst spät abends.

        Wird schon.
        Ich bin auf jeden Fall zufrieden! Ich stricke ja erst seit einem Jahr.

        Dafür ist der Wolkenpulli schon ein akzeptables Ergebnis, finde ich.

        Bis morgen!

        BuxSen

        • BuxSen sagt:

          Ich muss nochmal stören (mist, die Zeit wird immer knapper!!!).

          Sehe ich das richtig, dass das innenliegende „Bündchen“ an der Kapuze und am Hals in zwei Teilen gestrickt wird?
          Näht man das dann später zusammen (entschuldige, aber fragen geht jetzt einfach schneller, als sich selbst durchzuwurschteln).

          Das mit der Kapuzennaht hat auf jeden Fall hervorragend geklappt. Ob es jetzt so aussieht, wie es aussehen soll sei mal dahingestellt! ;o)

          Liebe Grüße,
          BuxSen

          • Stör nur:)
            Die Blende mit der Kontrastfarbe wird nachträglich angestrickt und dann gegengenäht.
            Am besten 2 Maschen pro 3 Reihen am Rand der Kapuze aufnehmen und dann 2-3 cm hochstricken. Gegen nähen und dann mit dem I-Cord an der hinteren Mitte der Kapuze beginnen. Genau am Übergang von Hauptfarbe zur Kontrastfarbe.

            LG Bettina

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: