Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Warum Anleitungen von Ravelry?

- 16. Juni 2014

Es ist euch sicher schon aufgefallen, dass ich sehr viel nach Anleitungen stricke, die bei Ravelry erhältlich sind. Es befinden sich viele Hefte und Bücher in meinen Besitz, die durchaus wunderbare Modelle enthalten. Und vieles möchte ich irgendwann stricken.
Hmmm, und doch greife ich immer wieder auf Ravelry zurück. Gibt es dort die schöneren, besseren und innovativeren Modelle?
Ja und nein. Schöne Modelle mit tollen Mustern finde ich auch in Heften und Strickbüchern.

Besser? Ja, die Anleitungen sind ausführlicher. Nicht, dass ich nicht fähig wäre, nach kurzen und knappen Beschreibungen zu stricken. Habe ich ja vor Ravelry auch gemacht. Aber es ist sagenhaft, was ich seit dem alles dazu gelernt habe. Neue Techniken und Wege wie etwas besser und schöner gelöst werden kann, haben sich mir erschlossen. Gerade englische Anleitungen sind eine wahre Fundgrube. Manchmal nerven die langen und sehr ausführlichen Beschreibungen, aber wegen des Lerneffekts nehme ich das doch gerne in Kauf.

Innovativer? Auf jeden Fall! Wo gibt es schon so vieles in den unterschiedlichsten Top Down Varianten oder nahtlose Modelle von unten gestrickt?
Modular, kreuz und quer gestrickt, mit verkürzten Reihen geformt, ungewöhnliche Konstruktionen und und und. Alles was das Herz begehrt. Es ist erstaunlich, was sich kreative Menschen alles so einfallen lassen.

Nirgends gibt es so viele Anleitungen von den unterschiedlichsten Tüchern, Cowls, Mützen und Socken. Gerade in deutschen Heften werden diese immer sträflich vernachlässigt.

Ja, die Anleitungen kosten sehr oft um die 5 Euro, aber glaubt mir, sie sind ihr Geld wert. Auch viele und gute kostenlose Anleitungen können hier gefunden werden. Ich müßte eigentlich 150 Jahre werden, um all meine Favoriten je stricken zu können.

Und wenn ich mich doch für ein Oberteil aus einen Heft entscheide, hilft mir mein erworbenes Wissen, das Modell optimal anzupassen, eventuell in der Konstruktion abzuwandeln oder einfach ein Detail noch perfekter zu arbeiten.
Da werden dann Steeks eingefügt, seamless statt in Teile gestrickt, Passformen optimiert, Ärmeln top down mit verkürzten Reihen gestrickt und vieles mehr….so wie ich es mag und so wie es optimal schön wird.

Ich habe das gute Gefühl, seit meiner Entdeckung von Ravelry eine um einiges bessere Strickerin geworden zu sein. Und das ist doch was, oder?

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

3 responses to “Warum Anleitungen von Ravelry?

  1. streepie sagt:

    Ich stricke vor allem Anleitungen, die ich auf Ravelry gefunden habe. Sehr gut gefallen mir immer die Project Pages zu den Anleitungen, weil man da sieht, wie andere die Anleitung interpretiert haben – was wiederum zu neuen Anregungen fuehrt.

  2. Mo sagt:

    Der Blogbeitrag hätte von mir sein können! 😉
    Kann ich 1:1 bestätigen.
    Hast Du schön zusammengefasst.
    Und wenn ich mir dann noch überlege, dass ein schönes Strickbuch um 20 € kostet, eine Zeitschrift zwischen 5- ca. 9 €, ich daraus selten mehr als ein Modell stricke, dann gebe ich die 5 € auf Ravelry gerne gleich der Designerin.
    Die Ausarbeitung der PDFs ist zu 99 % wirklich liebevoll gestaltet und bei Fragen und Schwierigkeiten hilft in den allermeisten Fällen die Designerin selbst sowie viele andere liebe Strickerinnen.
    Ich mag den Austausch auf Ravelry nicht mehr missen.

    LG Moni

  3. Su sagt:

    Ich stricke auch sehr gerne nach Anleitungen von Ravelry.
    Für mich gibt es noch mehr entscheidende Vorteile:
    – Ich kann mich durch die vielen Varianten eines Modells klicken, die andere bereits gestrickt haben und partizipiere von deren Anmerkungen
    – Es gibt die Möglichkeit Anleitungen mit anderen zeitlich in einem Knit-a-long zu stricken = jede Menge Spaß und ein toller Ansporn
    – Ich kann mir mit der Suche Anleitungen so sortieren, daß mir z.B. nur Tücher mit Ringelmuster angezeigt werden

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: