Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Viola

- 2. Juli 2014

Immer auf der Suche nach einen neuen Garnen, nach kleinen Betrieben die Wolle aus örtlichen Schafzuchten verwenden, bin ich auf John Arbon Textiles gestoßen. Britische Schafe, eine kleine Spinnerei und eine kleine, aber feine Auswahl an Garnen.
Merino, Alpaka und Exmoor Blueface sind hier Programm.

Besondern ins Auge gestochen ist mir die Qualität Viola. Reine Merino in sehr schönen geheatherten Farben. Leider hatte der Shop sie gerade nicht auf Lager. Es lief vor ein paar Monaten eine Testphase, um festzustellen ob das Garn auch angenommen wird. Also hieß es warten und ein bisschen die Webseite stalken.

Aber irgendwann war es soweit und ich konnte zwei Pullovermengen in den Farben Cinnamon und North Sea bestellen.
Sehr gespannt habe ich auf das Paket gewartet. Und wurde nicht enttäuscht!

image

image

Mit dieser herkömmlichen glatten Merinos hat dieses Garn nichts gemein. Eher rustikal versponnen, aber unglaublich weich und kuschelig. Man könnte fast meinen, dass hier Anteile an Kaschmir oder Alpaka enthalten sind. Soooo weich, einfach himmlisch.

Da ich aus der Farbe Cinnamon den Amalgam Hoodie stricken möchte, habe ich schon mal eine Maschenprobe in großen Perlenmuster und glatt rechts genadelt.

image

image

Mit 4mm komme ich auf 22 Maschen bei Glatt rechts und 20/21 Maschen bei dem Perlenmuster. Auf der Banderole sind 24 Maschen mit 3-4mm angeben. Je nach Dichte und Vorlieben würde ich diese 22-24 auch empfehlen. Eigentlich als DK deklariert, ist es für mich eher in die Sport oder light DK Richtung angesiedelt. Angenehm dünn, aber dick genug um wärmende Winterbekleidung oder kuschelige Tücher zu herzustellen.

Das weiche Garn verstrickt sich äußerst angenehm, gleitet wie Butter von den Nadeln, splittet nicht, das Maschenbild wird gleichmäßig und das Gestrick wird angenehm fest ohne steif zu sein. Auch nach dem Waschen änderte sich nichts an der Maschenprobe. Also äußerst formstabil. Außerdem blüht die Wolle nach dem Waschen wunderbar auf und es entsteht ein zarter Flaum. Einfach himmlisch!

Ich kann mir gut Aran- und Lacemuster damit vorstellen, obwohl ich nicht allzu feines Muster verwenden würde. Das würde, so glaube ich, etwas in den lebhaften Farben untergehen. Auch schlichte glatt rechts Modelle werden sicher durch die lebhafte Färbung aufgewertet.

Die Farbauswahl ist zwar klein, aber das stört jetzt nicht weiter, da jede Farbe eine Schönheit darstellt. Ich habe außerdem eine Farbkarte mitgeschickt bekommen, was ich sehr aufmerksam finde.

image

Wer gerne bei kleinen Firmen einkauft, sollte bei John Arbon Textiles vorbei sehen. Es gibt auch tolle Socken zu entdecken! Einige der anderen Qualitäten möchte ich noch unbedingt ausprobieren. Es besteht auch die Möglichkeit, sich Farbkarten zu ordern. Die sind allerdings kostenpflichtig.
Die Lieferung war schnell und die Versandkosten bewegen sich im Rahmen des erträglichen. Ich würde sie sogar als sehr günstig einstufen. Bezahlt kann per Kreditkarte oder PayPal.

Eine klare Kaufempfehlung von mir 🙂

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

One response to “Viola

  1. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    danke für Deine Garn- und Shoptipps, die ich immer gerne lese. Das Garn „Viola“ gefällt mir außerorderlich gut, und Du hast Dir schöne Farben ausgesucht. Ich liebe diese Farben, leider stehen sie mir nicht. „Unpredictable“ wäre schon besser für mich. Der Maschenprobe nach zu urteilen, würden Dein Amalgam Hoodie bestimmt in Prachtstück werden.
    Liebe Grüße,
    Anneli

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: