Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Autsch!

Mich hat wiedermal der Hexenschuss erwischt!! Diesmal aber richtig heftig. Sitzen geht einigermaßen, aufstehen ist eine einzige Pein, beim gehen und stehen fange ich regelrecht zum zittern an und Hosen anziehen ist äußert qualvoll. Wird aber sicher wieder….solange mir mein Mann nicht mit einer Spritze hinterher läuft lol Wärme und ab und zu ein Schmerzpulver sollte reichen. Hat immer noch geholfen.

So bin ich etwas an die Couch gefesselt und außer lesen und fernsehen ist nur noch stricken angesagt. Naja, beseitigt wenigstens etwas meine Strickflaute 🙄 Allerdings muß ich dazu sagen, dass hier ja eigentlich Bewegung angesagt ist, aber wenn’s nicht geht? Bleib ich lieber sitzen!

image

Allerdings stricke ich echt Blödsinn zusammen! Zuerst werden die Ärmel ungleich lang (?!?) Ich sollte meinen Aufzeichnungen nicht trauen. Dann mache ich den Kragen falsch. Die Anleitung ist hier unklar geschrieben und ich habe nicht aufgepasst. Leider glänzt Nadja, die Designerin des Cardis, mit Abwesenheit. Keinerlei Updates und ich habe die Anmerkungen in der Testgruppe überlesen. Und der Kragen ist viel Arbeit mit den verkürzten Reihen und den vielen Zöpfchen. Bessert meine Laune auch nicht gerade!
Nacht darüber schlafen, auftrennen und noch mal von vorne. Grmpf. Bin jetzt schon über den Stichtag des Teststricks hinaus, aber da Nadja auch nicht wirklich etwas beiträgt zum gelingen des Ganzen, ist mir das jetzt wurscht und nochmals wurscht!

Aber meine Wolle für den Fox Paws Schal ist angekommen. Ein Lichtblick! Wolle auszupacken steigert immer die Laune.

image

Auf den Schal freue ich mich schon, aber vorerst wird nichts neues angeschlagen! Sonst bekomme ich noch die Krise und Kopfweh zu meinen Kreuzschmerzen.

Ich werde mal brav weiterleiden und versuchen etwaige Behandlungsversuche meines Mannes auszuweichen…
Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements
7 Kommentare »

Die verstrickte Dienstagsfrage

Nach langer Zeit beantworte ich wieder mal eine Frage des Wollschafs. Passt sehr gut zu meiner momentanigen leichten Wollunlust :mrgreen:

Hattest Du schon mal eine Phase akuter Strickunlust?
Wenn ja, was hast Du dagegen unternommen?
Oder hast Du einfach abgewartet, bis die Phase vorüber war?
Wie lange hat die Phase angedauert?
Was hast Du in dieser Zeit stattdessen gemacht?
Gibt es Gründe, woran es gelegen haben könnte?

Vielen Dank an Tichiro für die heutige Frage.

Und ob ich die hatte!! Aber es ist ein Hobby und ich lasse mich deswegen nicht allzu stressen. Im Moment habe ich die Lust am stricken auch nicht gerade gepachtet, zuviel beruflicher Stress verdirbt mir oft die Freude. Und wenn ich mich zwinge, weil vielleicht ein Teststrick fertig werden soll, dann macht das ganze Hobby keinen Spaß mehr und ich bekomme einen Hass auf jedes Projekt. Nicht sehr sinnvoll!

Deswegen lasse ich es so wie es ist, stricke dann halt gar nicht oder wenig, widme mich vermehrt einen guten Buch oder probiere neue Rezepte aus. Oder liege einfach nur so rum! Das tut nämlich auch mal ganz gut 😉

Und die Lust an Stricknadeln und Wolle kommt immer wieder, meist mit voller Wucht und dann werden alle WIPs und UFOs meist recht schnell fertig.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

1 Kommentar »

Unklarheiten beim Clarity-Kal

Eine Frage wurde an mich herangetragen. Tut mir sehr leid, dass die Antwort erst jetzt kommt, aber ihr wisst ja, zu viel Stress 😦

SIDE INCREASE
**Row 1(RS): K1, p1, k1, yo, ssk, knit to 5 sts from end, k2tog, yo, k1, p1, k1.
Row2(WS):Row2:K1,p1,k1,purlto3sts from end of row, k1, p1, k1.
Repeat Rows 1 and 2, 9 more times (for a total of 20 rows).

Increase row (RS): K1, p1, k1, yo, ssk, knit to marker, sm, m1, knit to next marker, m1, sm, knit to 5 sts from end of row, k2tog, yo, k1, p1, k1.
Repeat row 2.
Repeat rows 1 and 2, 18 more times (for a total of 20 rows).

Hier ist sehr unklar, wie die Zunahmen gearbeitet werden. Welche Reihen werden wie oft und in welchen Abständen gestrickt.
Reihe 1 und 2 dürften klar sein, die einfach 10x stricken, also für 20 Reihen. Hier werden noch keine Zunahmen gemacht.

Dann gibt es eine Zunahmereihe. Und dann?
Also, es wird eine A-Linie. Daher sind mehr Zunahmen angebracht.
1.Möglichkeit:
Die Zunahmereihe alle zwei Reihen wiederholen => 20 Reihen

2.Möglichkeit:
Die Zunahmereihe 10 mal auf den Rest des Körpers verteilen. Erfordert Rechenarbeit aufgrund der eigenen Maschenprobe

Diese 18 more times sind auf jeden Fall nicht richtig, das wären zuviel Zunahmen.

Ich habe bei meinen ersten Versuch, Möglichkeit 1 gemacht. Erschien mir logischer und besser ansich der Tasche die dann ja gearbeitet wird. Gefällt mir besser und ich denke auch, dass so die Form am besten gegeben ist.
Sieht dann so aus:

image

Hoffe etwas Klarheit in die Sache gebracht zu haben. Außer ihr seit schon selbst dahinter gekommen 🙂

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

3 Kommentare »

Strickflaute?

Nicht ganz, aber fast. Letze Woche so gut wie nichts gestrickt. Einfach zu müde, zu viel Stress, lieber früh schlafen gehen oder einfach nur so vor dem Fernseher hängen. Dabei schreien mich die Deadlines an! Die brüllen schon regelrecht in mein Ohr. Es klingelt schon im Gehörgang.

image

Das sind sie, die angefangenen Stücke. Bei der grauen Zopfjacke fehlen noch die Ärmel, beim rosa Rollkragen-Pulli so gut wie noch alles 🙄
Nur der Schokocardi ist etwas in den letzen zwei Tagen vorangeschritten.

image

Der muß jetzt fertig werden. Bis zum Wochenende. Oder bis Montag. Oder gar nicht. Nein, er wird fertig und das Graue und das Rosa auch!

Notiz an mich selber:
-Nie mehr als zwei Projekte gleichzeitig auf den Nadeln haben
-Nicht so viele Teststricks anfangen, das wird stressig!

Bin ich froh, dass die Wolle für den Fox Paw Schal noch nicht da ist, sonst hätte ich den auch noch auf den Nadel :mrgreen:

Dabei habe ich schon Hauben-Projekte im Kopf und einen dicken Zopfmantel für die kühleren Tage, die da noch kommen mögen.
Ach, wird schon! Bin ja ein positiv denkender Mensch 🙂

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

3 Kommentare »

Ich aufgeben? Ich doch nicht!

Obwohl ich diesen Schal mit diesen ungewöhnlichen Muster am liebsten dem Höllenfeuer übergeben hätte!

image

Ist der nicht wunderschön? So ungewöhnlich und einzigartig? Nicht lange überlegt und Anleitung Fox Paws gekauft. Stash durchsucht und ein paar schöne Meisen gefunden.

image

Keinerlei Charts (örks) nur Reihe für Reihe ausgeschrieben mit ziemlich ungewöhnlichen Zu- und Abnahmen. Erstmal ein Pröbchen stricken. Reihe 6 war eine einzige Katastrophe! Nix ging mehr, entnervt wieder zum Anfang zurück. Um meine Meisen zu schonen, habe ich Restl von Garn herausgesucht. Nach vier Versuchen hätte ich das ganze gerne verbrannt, in die Luft gesprengt oder in ein Säurebad geworfen!

Ich habe mich ja wohlweislich dem KAl in der Yarn over Berlin Gruppe angeschlossen. Und ich bin nicht die einzige, die am liebsten alles in die Ecke gepfeffert hätte. 👿
So ein Austausch tut doch gut, oder?
Endlich hatte ich meinen Denkfehler bei Reihe 6 gefunden und habe gleich mal für den ganzen Schal angeschlagen. Jetzt war es Reihe 8! Nein, so geht das nicht! Mit meiner Wollwahl war ich noch dazu ziemlich unzufrieden. Wolle zu glatt, zu dünn, alles irgendwie löchrig und komisch. Gefiel mir gar nicht.

Dickere Wolle, dünnere Nadeln oder etwas rauere Wolle? Das Original ist in Hochlandwolle gestrickt. Cascade 220 vielleicht? Ich hab nix im Stash. Verflucht! Meine heiligen Meisen werden mal für andere Strickschönheiten gerettet und in Sicherheit gebracht. Was nun? Aufgeben? Die Anleitung mal ins hinterste Eck verbannen? Lässt mir ja sowieso keine Ruhe.

Endlich Erleuchtung von seitens andere Verzweiflenden in der Gruppe. Gut, ich schnappe mir Reste von Tosh Dk und irgendwas von Malabrigo und Dibadu. UND es hat gefunzt!

image

Sieht das nicht toll aus? So wunderbar und herrlich richtig?
Ach, ich mache das jetzt aus Tosh Dk in Celadon und Palomino aus meinen Stash und habe mir noch die Farben Citrus, Candelwick und Oak dazu bestellt. Herbstliche, nicht zu dunkle Farben.

image

Ehrlich gesagt, SO was habe ich mein Leben noch nicht gestrickt! Und es ist nichts für nebenbei, erfordert echt Konzentration, aber wird soooo schön!

Wer jetzt Blut geleckt hat und die ultimative Herausforderung im Muster stricken sucht, der schaue doch bitte hier im Thread bei Ravelry vorbei. Die Mädls schreiben alles auf, um die Anleitung verständlicher zu machen. Leider gibt es seitens der Designerin wenig Hilfe. Da wäre ein Teststrick sinnvoll gewesen, um auch die 5€ zu rechtfertigen. Die Anleitung ist echt sauschlecht geschrieben. Eigentlich eine Frechheit.

Ich freu mich schon, wenn meine Madelintosh kommt. Den jetzt macht es richtig Spaß, auch wenn’s wahrscheinlich ewig dauern wird, bis der Schal meinen Hals ziert 😉

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

11 Kommentare »

Lecker Wolle

Wie ja schon berichtet, habe ich neues von Lana Grossa bestaunt und auch gekauft.

image

Splendid, ein Mohair Garn mit Glitzerfäden. Mußte natürlich in Rosa sein. Und sooo kuschelig und weich!

Und es glitzert ordentlich! Nicht nur ein bisschen, sonders so richtig! Da kommt das kleine Mädchen in mir wieder zum Vorschein!
Gleich 10 Knäuel habe ich mitgenommen, für einen etwas längeren Cardi. Old Town schwebt mir hier vor. Der sitzt bei mir schon länger in der Warteschlange, hatte aber bisher nie das richtige Garn gefunden. Den gut Ding braucht Weile 😉
Mit einer Lauflänge von 167m /25g dünn und leicht. Angegeben sind 24Maschen mit 3,5 – 4mm. Hmm, 4mm nur für Tücher. 3,5mm finde ich bei der Stärke in Ordnung, besser sind sicher 3mm. Aber mal schauen, was so eine Maschenprobe denkt 😉

image

Yak Merino aus 28% Alpaka, 30% Wolle, 20% Yak und 22% Poyamid. Interessante Mischung, sehr flauschig (brushed oder blowed? Irgendwas in diese Richtung) und mit einer Lauflänge von 110m. Sollte mit 8mm und 12M/10cm verstrickt werden. Lana Grossa spinnt! Wer einen löchrigen Labberlappen haben möchte, der hebe die Hand.
Ich Maschenprobe, fange etwas zu optimistisch (oder blauäugig) mit 7mm an. Brrrrrrrr, gleich runter auf 5mm und 18M/10cm. Viel besser, immer noch locker-flockig aber auch schön dicht. Wo ist jetzt allerdings die Maschenprobe? Warum ich die wieder aufgetrennt habe, weiß ich jetzt auch nicht. 🙄
Nettes Garn für Mützen und Cowls oder dicken Tüchern. Ob ich ein Oberteil damit stricken würde, wage ich zu bezweifeln. Ich mach mal aus meinen zwei Knäueln ein nettes Mützchen (ahhhh, Mützenstrickzeit bricht an *freu*)

Bei der Cool Wool Alpaka habe ich mal eine Fühl und Kuschelprobe gemacht. Ach, schön!

image

Ein klassisches Merino-Garn in DK-Stärke mit einen kleinen Anteil an Alpaka. Macht es etwas haarig aber ist noch glatt genug um Muster gut zur Geltung kommen zu lassen. Gefällt mir recht gut.

image

Dieses Grün hat mich angestarrt, ich schwörs! Alta Moda Super Baby Fine, wieder Merino mit Super Baby Alpaka. Typisch für diese Linie, ist das wie ein I-Cord verarbeitet Garn. Verstrickt sich gut und erzeugt ein gleichmäßiges Maschenbild. Dieses Grün! Eine Zopfjacke daraus….einfach himmlisch!

Das Grün starrt mich immer noch an……

Da gabs doch mal die Frage „Wie viel Wolle braucht der Mensch“ Schalendes, hysterisches Lachen überwältigt mich. Was ist das den für eine Frage? Ich will darin wohnen, schlafen, mein Gesicht ständig darin vergraben, daran schnüffeln, sie liebkosen und beherzen. Frage beantwortet? Wo ist die nächste Zwangsjacke?

Einen wolligen schönen Tag wünsche ich euch noch und ich geh dann mal Wolle kaufen…..
Eure (wollverrückte) Bettina

Wolle von Lana Grossa könnt ihr hier versandkostenfrei bestellen.

3 Kommentare »

Eine Lila Sanduhr

Beim dritten Ärmel habe ich dann schon etwas geschwächelt, aber es hat sich gelohnt 🙂

image

Die Vorderseite kanntet ihr ja schon, das Schönste befindet sich allerdings am Rücken.

image

Tolles Modell, das einfach nur Spaß gemacht hat! Nichts für Leute mit Verkürzter-Reihen-Phobie, aber auch eine Möglichkeit diese Technik zu üben oder zu perfektionieren.

image

Das einzige was ich anders gemacht habe, ist das Verwenden von wrap&turns statt den angegebenen Doppelmaschen. W&t werden einfach sauberer bei mir. Aber das ist ja jedem selbst überlassen. Die Ärmel passen jetzt mit der Verbesserung sehr gut. Ribbeln lohnt sich von Zeit zu Zeit eben doch. 🙄

image

Verwendet habe ich von Lana Grossa die Cool Wool Seta. Die es natürlich schon wieder nicht mehr gibt! Schade drum, den das Garn mag ich, verstrickt sich gut und in 9 Knäuel kein einziger Knoten. Und das soll bei Lana Grossa was heißen.

Apropos Lana Grossa:
War ich doch im Wollgeschäft und habe neues von dieser Firma bestaunt und war überrascht! Zwei Qualitäten sind mit mir nach Hause gekommen und zwei weitere stehen auf meiner „Gefällt mir gut und hätte ich auch ganz gerne“ -Liste. Nach jahrelanger Weigerung Lana Grossa zu kaufen (weil die Garne immer seltsamer wurden) ein echtes Wunder!
Mehr von lecker Wolle im nächsten Post 🙂

Anleitung zur Jacke ist noch nicht online, ich werde wie immer berichten.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

5 Kommentare »

Startschuss und ich hab’s doch getan

Erstens:
Heute ist der Beginn für unseren KAL 🙂
Der Clarity Cardi wird innerhalb 9 Wochen genadelt. Meine Wollwahl kennt ihr ja schon.

image

Fair Alpaka in Moosgrün und Rosa. Meine Maschenprobe passt perfekt. Also kann es losgehen. Hier geht’s zu den anderen Beiträgen des KALs.

Mein Plan:
Da ich ja immer schneller bin als alle anderen (das wird langsam lästig!! 👿 ) und ich noch einiges an Teststricks fertig zu stellen habe, werde ich täglich 15-30 min an der Jacke arbeiten. Und mich dann den anderen Projekten widmen. Mal sehen, ob das dann mit den 9 Wochen hinhaut 😉

Zweitens:
Lila Jacke. Böser Ärmel. Ich nix ribbeln wollen. Zweiter Ärmel habe ich dann doch modifiziert gestrickt. Muß jetzt ribbeln *grmpf*
Aber bin froh darüber, weil der neue Ärmel perfekt sitzt, enger ist und besser zum Rest passt. Eindeutig die richtige Entscheidung.
Seht selbst:

image

Eine eindeutige Verbesserung 🙂

So jetzt erhole ich mich mal von Steak, Speckbohnen und Kartoffelgratin. Ich wollte scheinbar heute alle mästen 😎
Aber mir war so nach Kartoffelgratin. Total lecker, aber hat auch plumps gemacht.

Euch noch einen schönen Sonntag!
Gehabt euch wohl
Eure Bettina

4 Kommentare »

Fast fertig und Zöpfe!


Jetzt fehlt nur noch 1 Ärmeln und sie ist fertig. Das Quergestrickte, dass mich ein paar Gehirnzellen gekostet hat. Soviel Kopfarbeit bedeutet stricken normalerweise nicht für mich. Es war spannend, lustig, herausfordernd und süchtig machend. Und hinterließ einen leeren Kopf (inklusive Kopfweh) Der Ärmel ist top-down mit verkürzten Reihen gearbeitet, wenigstens geht das recht entspannt voran 🙂

image

Mit der Armkugel bin ich nicht ganz zufrieden. Seht ihr den Wulst nahe der Achsel? Sitzt jetzt nicht schlecht, aber nicht ganz so optimal. Ich sah das ja schon beim stricken, aber bei der Anprobe mein übliches „Ach, das passt schon!“ Jetzt ist er aber schon fertig und ich mag nicht mehr ribbeln. Habe mit Jutta schon Rücksprache gehalten wegen Änderung, dass dürfen dann die anderen Tester ganz brav machen (bin natürlich schon wieder mal weiter als die anderen 🙄 ) Ich werde den zweiten Ärmel genauso wie den ersten stricken. Nachdem ich drüber geschlafen hatte und die Jacke ein paar Stunden mit bösen Blick anstarrte, ist diese Entscheidung gefallen. Ist mir,ehrlich gesagt, zu mühsam. Nur wenn’s ganz scheußlich sitzen würde, dann würde ich ribbeln. Wäre mir aber dann bereits beim stricken aufgefallen 😉 Oder vielleicht auch nicht….wer kann das schon sagen :mrgreen:

Ab zum nächsten Projekt, dass ebenfalls viel Spaß macht

image

Das entsteht wenn ich ein Modell einfach nur toll finde, meine Mundwinkeln sich nach unten bewegen, weil ich feststelle, dass es die Anleitung nur in einen norwegischen Heft gibt, herausfinde dass es einen englischen Teststrick gibt und schwupps habe ich die Anleitung in Händen und ich dazu noch drei Tage unpässlich bin und nix anderes zu tun habe als zu stricken.

image

Ein Rückenteil mit super schönen Aranmuster aus kuscheliger Shalimar Breathless DK (Merino/Cashmere/Seide).

Der Schokocardi ist mal in die unterste Ecke des WIP-Korbs gerückt. Aber da habe ich noch bis Ende September Zeit. Das ist ja wieder das Gute an Teststricks, die werden auch garantiert fertig. Anmelden und dann nix fertig bekommen, ist nicht mein Ding. Da gibt es ja leider viel zu viel Schwarze Schafe…will mich dazu jetzt nicht weiter äußern, weil mich sowas immer ärgert.

Noch ein Wort zum CCKAL:
Habe eine Maschenprobe mit FairAlpaca Fingering gemacht und komme mit 3,5mm auf genau 26 Maschen. Ist nicht zu locker für diese Jacken. Also wer mag, kann dieses Garn ohne Bedenken nehmen:)

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

2 Kommentare »