Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Unklarheiten beim Clarity-Kal

- 24. September 2014

Eine Frage wurde an mich herangetragen. Tut mir sehr leid, dass die Antwort erst jetzt kommt, aber ihr wisst ja, zu viel Stress 😦

SIDE INCREASE
**Row 1(RS): K1, p1, k1, yo, ssk, knit to 5 sts from end, k2tog, yo, k1, p1, k1.
Row2(WS):Row2:K1,p1,k1,purlto3sts from end of row, k1, p1, k1.
Repeat Rows 1 and 2, 9 more times (for a total of 20 rows).

Increase row (RS): K1, p1, k1, yo, ssk, knit to marker, sm, m1, knit to next marker, m1, sm, knit to 5 sts from end of row, k2tog, yo, k1, p1, k1.
Repeat row 2.
Repeat rows 1 and 2, 18 more times (for a total of 20 rows).

Hier ist sehr unklar, wie die Zunahmen gearbeitet werden. Welche Reihen werden wie oft und in welchen Abständen gestrickt.
Reihe 1 und 2 dürften klar sein, die einfach 10x stricken, also für 20 Reihen. Hier werden noch keine Zunahmen gemacht.

Dann gibt es eine Zunahmereihe. Und dann?
Also, es wird eine A-Linie. Daher sind mehr Zunahmen angebracht.
1.Möglichkeit:
Die Zunahmereihe alle zwei Reihen wiederholen => 20 Reihen

2.Möglichkeit:
Die Zunahmereihe 10 mal auf den Rest des Körpers verteilen. Erfordert Rechenarbeit aufgrund der eigenen Maschenprobe

Diese 18 more times sind auf jeden Fall nicht richtig, das wären zuviel Zunahmen.

Ich habe bei meinen ersten Versuch, Möglichkeit 1 gemacht. Erschien mir logischer und besser ansich der Tasche die dann ja gearbeitet wird. Gefällt mir besser und ich denke auch, dass so die Form am besten gegeben ist.
Sieht dann so aus:

image

Hoffe etwas Klarheit in die Sache gebracht zu haben. Außer ihr seit schon selbst dahinter gekommen 🙂

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

3 responses to “Unklarheiten beim Clarity-Kal

  1. bastelschaf sagt:

    Huhu!
    Also du hast auf einem Stück von 20 Reihen jede zweite zugenommen, soweit klar. Aber dann? Den Rest komplett ohne Zunahmen weitergestrickt? Laut Anleitung soll man ja ab den ** alles wiederholen bis zu den Taschen…
    Liebe Grüße!
    Conny

  2. bastelschaf sagt:

    Hast du übrigens gesehen, dass The Good Wife weitergeht? Yeay!

  3. Ja, genau!
    Ich finde die Anleitung da so unklar, dass man im Grunde alles möglich machen kann um die A-Form zu erreichen.
    Ich fand den Effekt ganz witzig mit den Zunahmen auf einen Haufen.
    Aber aufteilen bis zu den Taschen, also von ** immer wieder stricken, geht sicher auch. Nur werden das dann weniger Zunahmen. Wie viele es sein sollen, steht ja da nicht. Nicht sonderlich gut geschrieben und auch oft in den Projekten auf Ravelry bemängelt. Ich hab’s nach meinen eigenen Gefühl gestrickt;)

    Jaaaa, am Sonntag war die erste Folge:) Bin noch nicht dazu gekommen sie anzuschauen. Bin ja schon gespannt!
    LG Bettina

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: