Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Fundstück der Woche

- 25. Oktober 2014

Ich war ja schon ein großer Stephen West Fan, den Mann mit den ungewöhnlichen Tüchern und verrückten Pullis, aber nachdem ich mir dieses Video angesehen haben, bin ich verliebt. Ist der nicht süüüüüüß!
Bitte alles ansehen, besonders herzig wird es in der letzen Minute.

Leider konnte ich Stephen noch nicht persönlich kennen lernen, aber vielleicht läuft er mir mal bei einen Wollfest über den Weg und ich kann ein kleines Strickplauscherl mit ihm halten.
Übrigens, am 31.Oktober beginnt ein Mystery-KAl mit ihm und einem vierfärbigen Tuch. Klar doch, dass ich mir die Teilnahme nicht verkneifen konnte….Zartrosa, Lindgrün, Rot und Lila sag ich nur….

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

7 responses to “Fundstück der Woche

  1. fritzicreativ sagt:

    uihh, jetzt hast Du mich angefixt… Vll. bin ich auch dabei, mal sehen…

    herzlichst Bine

  2. Sarah sagt:

    Leider kann ich mir das Video gerade nicht ansehen, aber ich habe den Craftsy-Kurs Shawlscapes mit Stephen gesehen. Und was soll ich sagen, ich hatte die ganze Zeit einen Riesenspaß und hab auch noch etwas gelernt!
    Beim MKAL konnte ich auch nicht widerstehen, ich bin gleich am nächsten Tag in meinen Lieblingsshop und habe mir Tosh Merino Light gegönnt. Ich bin gespannt auf deine Version des Tuchs!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Anneli sagt:

    Sehr schön, liebe Bettina, ich habe mich köstlich amüsiert. Ich glaube, ich stelle so ein Pompon nach einer völlig überholten Methode her. Mit zwei Pappscheiben uns so. Besonders gefallen haben mit die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten. Über „Pompon-Achselwärmer“ habe ich noch nie so richtig nachgedacht 🙂 So, und jetzt bleibt nur zu hoffen, dass mir mein Frisör nächste Wochen keinen „Pompon-Haarschnitt“ verpasst!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    • Ich habe auch immer mit zwei Pappscheiben die Pompoms gemacht, bis ich mir diese Pompom-Maker aus Kunststoff gekauft habe. Die sind echt praktisch:)
      Aber so wie Stephen es macht, geht’s auch, macht zwar viel Mist aber gerade für sehr große oder kleine Bommeln nicht unpraktisch.
      Sitze einfach mit angelegten Metallstricknadeln beim Friseur, als Androhung nur nix zu verschneiden ! Lol
      LG Bettina

  4. fritzicreativ sagt:

    Huhuu

    also, wie gesagt, ich bin auch angefixt. Ich werde gleich „kaufen“ und dann morgen Wolle aussuchen. Hoffentlich hat das einzige Wollgeschäft was passendes… Ansonsten müsste ich nochmal 25 km weit fahren – eine Strecke! Wäre aber auch glatt eine Idee für eine Fahrradtour, da ich noch frei habe und es soll schön werden!

    Ok, was ich aber eigentlich sagen wollte… @Anneli, ich mache die Pompons genauso wie Du es beschreibst – auf 2 Pappscheiben! Und beim Frisör solltest Du spätestens „Stop“ rufen, wenn er Dich bittet, Dich kopfüber auszurichten *grins*

    Schönen Sonntag – ich muss die Stricknadeln beiseite legen, wir wollen raus!

    Herzlichst Bine

  5. Das Video ist soooo schön. Habe richtig schmunzeln müssen. Eine gute Idee. Habe es jetzt erst gesehen und werde es mal ausprobieren. Und es ist so richtig gleichmäßig. Ich habe auch die Pompom- Maker aus Kunststoff, gefallen mir gut. Nur so große kann ich damit auch nicht machen.
    Vielen Dankund liebe Grüße
    Gerlinde

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: