Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Wunschtücher

- 24. November 2014

Ach herrje, in gut 4 Wochen ist Weihnachten! Ich liebe ja diesen Weihnachtskitsch, Lichterketten, Weihnachtsmärkte, Punsch, Weihnachtsfilme und Lieder ala „Last Christmas“ (Ich war mit 13 mal ein großer Wham! Fan….pssst, nicht weitersagen!) aber ich kann diesen Stress und volle Läden und unnötige Hektik wirklich nichts abhaben. Daher gibt es dieses Jahr ein geschenkefreies Weihnachtsfest. Nur die drei jüngsten in der Familie bekommen ein paar Pakerln. Ich bin entspannt, Männer kochen, ich mache nur ein weißes und dunkles Schokomousse mit Himbeersauce (das mach ich ziemlich stressfrei ganz nebenbei) und dann nur gemütlich zusammen sitzen und meines Bruders Wein verkosten (Winzer in der Familie => sehr praktisch hihi)

Jetzt hat mich meine liebe Freundin Maria gefragt, ob ich nicht für ihre Tochter und Schwiegertochter ein Tuch stricken könnte. Sie ist immer total begeistert von meinen Werken und das schmeichelt natürlich und ich kann echt schlecht nein sagen.
Also werden noch zwei Tüchlein bis Weihnachten genadelt.

Das erste habe ich gestern schon angeschlagen. Geht sehr flott von den Nadeln und macht Spaß. Gestrickt wird mit Merino von Dornröschen-Wolle. Kann ich nur empfehlen, da hier die handgefärbte Wolle sehr günstig ist. Und sie hat wunderbare Farben.

image

Modell „Ludlow“ wurde ausgesucht in den Originalfarben. Da mir ja komplettes kopieren eher langweilig ist, werden die Streifen ganz nach Lust und Laune gesetzt, was lustig ist und den Strickprozess gut vorantreibt und ich sehr gut in der Zeit liege 🙂 Außerdem habe ich noch ein paar Streifen in Orange dazugeschummelt! Die Wollmeise in Safran lag da so im Korb und lachte mich an…..so kann’s gehen :mrgreen:

image

Also alles noch stressfrei und im Rahmen 😉
Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

3 responses to “Wunschtücher

  1. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    Weihnachten ohne Geschenke für die Großen ist eine gute Idee und mittlerweile kenne ich eine ganze Reihe Leute, die das schon länger praktizieren. Selbstgestricktes ist natürlich etwas ganz anderes, vor allem, wenn es sich um einen echten Wunsch handelt. Ich habe mir gleich das Pattern angeschaut. Ist ja wieder etwas ganz Besonderes, was ich allerdings auch nicht anders erwartet habe. Herrliche Wolle, tolle Farben.
    Dir noch einen schönen Abend und viel Spaß beim Stricken!
    Liebe Grüße,
    Anneli

  2. Retro-Masche sagt:

    Und wieder einmal muss ich sagen … ich bin kein Tücher-Typ …. aber das Modell gefällt mir echt gut. Schlicht … aber mit der nötigen Würze um doch besonders zu sein.
    Bei uns hält sich das Schenken auch in Grenzen …. nur unsere Zwergnase und unsere Eltern. Wir selber haben uns dieses Jahr spontan eine Miez geschenkt. 😀 … allerdings erwarte ich da Anfang Dezember noch ein Päckelsche was ich mir sozusagen selber zu Weihnachten schenke. 😉

    Grüßle Steffi

  3. fritzicreativ sagt:

    Liebe Bettina,

    wir reduzieren die Geschenke auch immer mehr. Obwohl ich schon sehr gerne schenke, muss ich sagen. Freue mich schon jetzt auf Minis Gesicht unterm Baum 😉 Ansonsten nehme ich mir jedes Jahr auf’s Neue vor, es mehr zu geniessen und entspannter anzugehen… Aber es ist halt irgendwie immer so plötzlich 😉

    Euer Plan hört sich in jedem Fall gut an!

    Herzlichst Bine

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: