Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Plucky Knitter – Ich doch nicht!

- 20. Januar 2015

Handfärber sind in den letzen Jahren wie Schwammerl aus den Boden geschossen. Der unglaublich Strickhype hat es möglich gemacht. Ravelry und Strickblogs haben ihr Übriges dazu beigetragen. Ein Großteil der gezeigten Projekte ist mit handgefärbten Garn gestrickt. Und ich zähle mich ebenfalls zu den Liebhabern dieser Schönheiten und das macht mich sehr anfällig für diverse Wollkaufräusche. Könnte ja nächsten Tag nicht mehr da sein…..

Wer kennt nicht Madelinetosh oder Wollmeise. Die beliebten und begehrten Stränge, die ein Strickstück noch ein klein wenig mehr aufwerten. Obwohl das Ergattern einer dieser Goldbarren schon wesentlich leichter geworden ist, ist es doch immer noch einer Herausforderung, die heiß ersehnte, so sehr gewünschte Färbung zu bekommen. Es wird dewegen getauscht, bei jeden Update gelauert, vorbestellt oder das Besuchens des Meisenmarktes bei Ravelry ist zur täglichen Routine geworden. Die virtuellen Regale bei Wollmeise sind jetzt nicht immer leer und mit etwas Geduld kommt auch mal die absolute Wunschfarbe. Bei mir war es Fliederbusch, ein Lila zu verlieben….

image

Bei Madelinetosh gibt es bereits bei vielen deutsche Anbietern, Wunschfarben können vorbestellt werden und der Madelinetosh-Shop ist auch immer ganz gut gefüllt. Hier gibt es traumhafte Qualitäten, die nicht über Retailer zu bekommen sind. Wer das Bestellen in den USA nicht scheut, der sollte es unbedingt mal ausprobieren. Es lohnt sich. Einiges in meinen Stash ist bereits direkt zu mir über den Atlantik geflogen.

image
Hier zu sehen sind 80/10/10 Worsted, 80/10/10 Fingering und Sport.

Wer auch mal andere Färbekünstler kennen lernen möchte, der schaue doch mal bei The Uncommon Thread, Colour Adventures oder Mellifera vorbei. Alles schon ausprobiert und nicht enttäuscht worden.
Besonders Mellifera bietet wunderschöne Färbungen an, der Shop ist immer gut gefüllt und es können Wunschfarben geordert werden.

image

Schöne Farben, nicht? (Da habe ich mal für Tücher und Socken zugeschlagen ^^)

Wer es nicht so kompliziert mag und lieber in heimischen Gefilden fischt, der kauft bei Zauberwiese, Dornröschenwolle und Dibadu ein. Sie bieten tolle Qualitäten, teilweise moderate Preise und ebenfalls gut gefüllte Läden direkt in Deutschland. Fürs entspannte und nicht Frust fördernde Einkaufen.

Aber eigentlich sollte das ja nicht das Hauptthema dieses Artikels sein. Da gehen mit mir schon wieder die wilden Pferde durch. Wenn’s um handgefärbtes geht, bin ich nicht zu bremsen 🙄
Nun, es gibt da diese Plucky Knitter. Extrem heiß begehrt und löste innerhalb Ravelry einen unglaublichen Hype aus. Jeder will sie, nicht jeder bekommt sie. Es gibt nur sporadische Updates (nicht wie bei Wollmeise, die immer pünktlich am Freitag Wolle in den Shop stellt), alles läuft über den Plucky-Blog (wozu die einen Shop auf der Webseite  UND einen bei Etsy haben, weiß ich jetzt auch noch immer nicht.) Kein normales Bestellen, schmökern oder gustieren. Und deswegen will sie auch jeder, diese Garne, die auch nur profan gefärbt wurden und nicht aus puren Gold gesponnen wurden.

Nein, nicht mit mir. Trotzden habe die Newsletter von Plucky Knitter abonniert, es könnte ja sein das….neeeeeiiiin!
Immer lese ich diese Emails, die wieder ein Update bewerben und denke „Aha, schön kompliziert machen, damit es noch begehrter wird“ Was bekomme ich jetzt nun eigentlich bei diesen Update? Wunschfärbung? Fertig gefärbt? Oder doch nur Garn zu einer bestimmten Anleitung. Wollpakete nennt man das bei uns nicht so ganz schmeichelhaft. Und wo findet das jetzt statt? Im Shop oder auf Etsy oder doch der Blog? Viel Geschwurbel und nix dahinter.

Eigentlich ja ziemlich genial! Das Konzept ist hier werbetechnisch recht gut durchdacht. Aber doch etwas ärgerlich, weil ich mich nicht so gerne gängeln lasse.

Aber es kam so, wie es kommen musste 🙄 Die Neugier und die zufällige Erkenntnis, dass in 5min ein Update im Blog stattfindet, ließ mich diese Seite aufrufen. In der Annahme, dass ich wahrscheinlich gar nix ergattern werde. Aber ich kann es mir ja mal anschauen, sehen wie das so läuft.
Nach mehrmaligen Erneuern der Seite, erschienen dann auch die verfügbaren Farben und ich konnte mir eine Qualität aussuchen.
Es sind dann 4 Stränge Bello (55% Merino 45%Kaschmir) mit einer Lauflänge von 380 Yards in Brulee (ein schöner Zimtton) geworden.
Nach 20 min war der Spuk vorbei und es gab nichts mehr zu kaufen.

Das ist mir jetzt einfach so passiert! Ehrlich! Ich wollt ja gar nicht! Jetzt bin aber trotzdem auf das Päckchen aus Amerika ganz gespannt….

Wer es probieren will, der sollte sich bei der Newsletter anmelden. Um ja nix zu verpassen. Und dann zum angegebenen Termin 6 Stunden dazurechnen. Also wenn das Update um 9am stattfindet, ist es bei uns 15.00. Das bitte nicht vergessen.
Bezahlt werden kann nur per Paypal, man wird direkt zu deren Seite  weitergeleitet, erspart sich also anmelden oder Adressfelder ausfüllen. De Versandkosten sind sehr moderat! War sehr erstaunt, da bin ich anderes gewöhnt.

Mal sehen, wie mir das Garn gefällt. Vielleicht lasse ich mich nochmals auf Plucky Knitter ein. War eigentlich doch recht einfach und stressfrei, manches gefällt mir immer noch nicht, aber einiges ist doch ganz nett.
Den irrsinnigen Hype verstehe ich allerdings immer noch nicht.
War aber vor noch nicht allzulanger Zeit bei Wollmeise und Madelinetosh ähnlich (dämlich)

ABER:
Wer handgefärbtes mag, der muß sich nicht unbedingt diesen Hypes unterwerfen. Auch andere Färber haben schöne Garne. Ich habe alle die hier angeführten Farbkünstler ausprobiert und kann sie wärmstens empfehlen.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

10 responses to “Plucky Knitter – Ich doch nicht!

  1. Aurian sagt:

    Ich glaube, mir waere das zu kompliziert. *lach* Ich geh auf die hiesigen Wollmaerkte und kaufe dann dort was das Herz gefaellt.
    Aber ich werde vorsichtshalber mal die Links da oben abklappert – man will ja nichts verpassen. *rofl*
    Liebe Gruesse ueber das grosse, salzige Nass, ivonne

  2. fritzicreativ sagt:

    Ja, vielen Dank auch! Bislang ist das alles noch an mir vorbei gegangen. Ich fand es auch immer dämlich – hüstel. Aber eine Wollmeise hätte ich auch sooo gerne mal. Man muss ja schließlich mitreden können. Bei Plucky Knitter wollte ich mich deswegen vorsorglich auch mal zum Newsletter anmelden. Geht nicht. Leider. Vielleicht auch Teil der (neuen) Strategie…?

    Danke für alle Tips!

    Herzlichst Bine

    • Liebe Bine,
      Wollmeisen solltest du im Shop leicht bekommen, es sind immer etliche Farben verfügbar. Und da du ja noch *Wollmeisen-Anfänger* bist, findest du sicher eine die zu dir nach Hause will 😉 Aber Achtung! Suchtgefahr! Die Farben sind zuuuuu schön. Die neue Blend ist auch noch dazu kuschelweich:-)

      Das Anmelden zur Newsletter sollte funktionieren, hab’s gerade überprüft. 🙂
      LG Bettina

      • Fritzi sagt:

        Bin ja hartnäckig 😉 ALLE Newsletter abonniert 😉 Irgendwie bin ich ja momentan auf dem weniger-ist-mehr-Kurs. Kurzzeitig. Oder so. Mal sehen 😉

  3. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    mit diesem Beitrag hast Du mal wieder völlig neue Türen geöffnet. Ich lerne immer noch, was es so alles gibt und komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus! Dein „Fliederbusch“ ist ja ein Farbereignis der ganz besonderen Art. Wunderschön! Aber dass es bei Ravelry nicht nur zum Kauf- sondern auch zum Tauschrausch kommt, ist natürlich Neuland für mich. Wie gut, dass ich von meinem Lager locker 10 Jahre zehren kann, sonst würde ich auch noch in Versuchung kommen. Aber wer weiß….
    Liebe Grüße,
    Anneli

  4. streepie sagt:

    Ich bring mir handgefärbtes lieber von meinen ganzen „businesstrips“ mit – als Andenken. Im normalen Leben reicht mir (im Moment noch) ganz „normales“ Garn 😉

  5. Fiene sagt:

    Hallo,

    das mit den handgefärbten Garnen kann ich gut verstehen. Ich bin auch begeistert und kauf fast nur noch handefärbte Wolle. Meine Favoriten sind Kunst auf Wolle (www.kunst-auf-wolle.de), Trolli im Rausch der Farben und Drachenwolle. Ich frag mich grade nur, wann ich meinen Wollvorrat verstricken soll.

    Viele Grüße Fiene

  6. Millefila sagt:

    Hallo Bettina,

    mit deinem Artikel sprichst du mir absolut aus der Seele. Ich bin auch ein großer Anhänger der wunderbaren handgefärbten Garne. Um Plucky Knitter bin ich schon so oft herumgeschlichen, habe aber im Endeffekt noch nichts bestellt. Aber bei einem der nächsten Updates werde ich mich wohl auch nicht mehr zurückhalten können.

    Liebe Grüße
    Susanne

  7. Sue sagt:

    Ich mag grau total gern und habe mich irgendwann in 13AL von der Wollmeise verliebt.
    Allerdings hatte ich damals keine Ahnung von dem Hype um die handgefärbten Garne und war doch überrascht, als ich herausgefunden habe, wie schwierig es ist, an besagtes Garn zu kommen. Ein paar mal habe ich mich auf die Lauer gelegt, aber wie der Zufall es wollte, wurde dann nie mein gewünschtes Garn aufgefüllt.
    Irgendwann habe ich es dann gelassen, es war mir einfach zu doof, zumal es mir sowieso nicht um die Marke Wollmeise ging. Graues Garn gibt es überall, aber mich hat besonders die Garnstärke interessiert, da es zwischen Lace und Fingering oft nichts gibt. Wollmeise Lace ist ja relativ dick.
    Schlussendlich bin ich bei Zitron fündig geworden.
    Gekauft habe ich 4 Stränge, verstrickt 0 😉

    Ich hatte einn wenig gehofft, du hättest es geschafft, The Plucky Knitter zu widerstehen, einfach weil sie so ein Gewese um die Verfügbarkeit machen. Aber was will man schon tun, wenn das Garn einen so anlacht und man ausnahmsweise mal die Chance bekommt? 😉
    Ich habe auf die Art auch schon Dinge gekauft. Stellt sich die Frage, ob man auch zugeschlagen hätte, wenn das Produkt immer verfügbar wäre.

  8. 🙂
    Ich warte gerade auch auf mein erstes Plucky Knitter Päckchen und bin ganz aufgeregt.
    Es ist angeblich bereits durch den Zoll und an DHL übergeben….

    Danke für deinen ausführlichen Bericht, die Wollmeise ist übrigens auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir haben da einen Stricktreffausflug draus gemacht und hatten ein wunderbares Wochenende in Pfaffenhofen.

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: