Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Und eine Mütze für die Mama!

- 27. Januar 2015

Da ich schon mal so im Mützen-Strick-Modus war, habe ich gleich das Wunschhauberl für die Mama angeschlagen.

image

Genauso eine Mütze habe ich ihr schon mal geschenkt. Aus Nerzgarn und in einen dunklen Beige. Mama schläft anscheinend mit dieser Kopfbedeckung, den ich sehe sie die Mütze sehr oft tragen. Und damit sie nicht immer mit beigen Kopf herum rennen muß, bekommt sie eine in wollweiß aus kuscheligen Baby-Alpaca.

image

Das Bündchenmuster habe ich mir von dem Modified Mobcap aus einer Jane Austen Knits geborgt. Das mag ich total gerne, sieht aus wie gewebt, ist aber eine einfaches Hebemaschenmuster. Ist sehr formstabil und fest und deswegen gut für Hauben geeignet. Ich kann es mir aber auch gut als Bündchen bei einen Pulli oder Cowl vorstellen.
Wie man das Muster auch flach stricken kann, muß ich noch herausfinden. Vielleicht für einen passenden Schal zur Haube.

Anleitung für Hebemaschenmuster:

Runde 1: *1M re, 1M wie zum rechts stricken abheben mit Faden hinter der Arbeit, von * bis zum Ende wiederholen

Runde 2: *1M re, 1M wie zum links stricken abheben mit Faden hinter der Arbeit, von * bis Ende wiederholen

Runde 3 u 4: rechte Maschen

Runde 5: *1M wie zum links str. abheben/ Faden hinten, 1M re, von * bis Ende

Runde 6: *1M wie zum rechts str. abheben/Faden hinten, 1M re, von * bis Ende wiederholen

Runde 7 u 8: rechte Maschen

Diese 8 Reihen wiederholen bis die gewünschte Höhe erreicht wurde.
Gestrickt wurde die Haube mit Lana Grossa Alta Moda Alpaca und 4,5mm Nadeln. Das Garn mag ich wirklich gerne und kann ich nur empfehlen. Sehr weich und verstrickt sich äußerst angenehm.

image

Wie man sieht, ist meine Mutter sehr glücklich mit ihren neuen Hut. Oder es sind die Nachwirkungen des Lachanfalls, die das Shooting etwas erschwert haben! 🙄

Viel Spaß mit dem Muster 🙂
Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

5 responses to “Und eine Mütze für die Mama!

  1. fitzliesl sagt:

    Hallo Bettina,
    das muster gefällt mir sehr gut. Anhand deiner Beschribung sollte es auch recht einfach nacharbeitbar sein…Naja ich werd mich in einem meiner nächsten Strickprojekte mal daran versuchen.

    LG Fitzliesl

  2. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    Deine Mama hat eine schöne Mütze bekommen. Ihr sagt wohl „Hut“ dazu. Gibt es da keinen Unterschied? Der Hut für Deinen Mann gefällt mir auch und passt so schön zur Expressomaschine 🙂 So wie Deine Mama strahlt, hat sie sich zu dem Geschenk sehr gefreut. Was das Garn anbelangt, kann ich Dir nur zustimmen. Die Alta Moda Alpaca ist herrlich weich und lässt sich gut stricken. Leider muss ich Dir auch bei der Merino Air zustimmen. Sie wird pillen. Ich habe mir einen Pullover daraus gestrickt und habe es auch bereits beim Stricken gemerkt. Vielleicht ist es bei einer Mütze aber nicht so schlimm. Da wird ja nicht immer dran geschruffelt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    • Liebe Anneli,
      danke dir:)
      Bei uns wird hauptsächlich das Wort Haube verwendet. Hut sage ich nur so als Spaß 😉
      Ist wohl nicht immer ganz einfach „österreichisch“ zu verstehen. Geht mir aber umgekehrt oft genauso. Aber ich finde das toll, so lernt man nie aus!
      Allerdings verstehe ich einen Vorarlberger weit weniger als einen Sachsen oder Berliner. Lol Die sprechen eigentlich kein deutsch, sondern irgendeine Fantasiesprache! Da stehst nur da und denkst „WAS?“
      LG Bettina

  3. Tyche sagt:

    Liebe Bettina,

    die „Haube“ für Deine Mama ist wunderschön geworden, sie steht ihr gut.
    Vielen Dank für die schriftliche Musteranleitung. Ich habe diese schriftliche Anleitung einmal graphisch umgesetzt und sehe kein Problem, das Muster auch in Hin- und Rückreihen zu stricken. Ein passender Schal zur Haube kann leicht gestrickt werden.
    Ich habe immer wieder Spass am österr. Deutsch, das begegnet mir überwiegend bei Kochrezepten. „Haube“ klingt doch viel würdevoller als „Mütze“, nicht wahr?
    Liebe Grüße
    Tyche

    • Danke dir 🙂
      Ahja, gut zu wissen, dass das Muster auch in Reihen funktionieren wird. Ich hab’s nur aus dem englischen übersetzt. Diagramm gibt es keines in der Anleitung.
      Schön, dass du meinen österreichisch magst! Manchmal bin ich allerdings nicht sicher, ob ich auch immer verstanden werde *lach*
      LG Bettina

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: