Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Sommer-Outfit

- 6. Mai 2016

Ein schnelles Projekt, dass nie langweilig wurde und mir beim stricken viel Spaß bereitet hat. Allerdings brauch ich jetzt für meine Hände etwas Weiches, das Leinen ist auf die Dauer schon recht hart und störrisch!

image

image

Ein kleines, feines Leinenshirt für heiße Temperaturen, gerade richtig zu Shorts und ein Paar Zechenpatscherl. Jetzt muß nur noch der Sommer kommen, etwas wärmer ist es schon geworden. Freude kommt auf!

image
image

Ich habe den Pulli kurze Ärmel verpasst und den Auschnitt etwas runder gemacht, gefällt mir besser zu der Kurzarmvariante.

image

Und ich habe mir die Arbeit gemacht für einen italienischen Anschlag und die dazu passenden Abkettvariante (wird mittels Maschenstich abgenäht…uff) Stand in der Anleitung, wollt erst nicht, mag ich nicht, hab’s mir dann doch anders überlegt…und für was? Eigentlich gefällt mir diese Abschlußvariante nicht wirklich soooooo gut. Ist nur eine Menge Arbeit und Aufwand!
Da mach ich lieber viele I-Cords 😀
Aber ich kann jetzt sofort einen Maschenstich fabrizieren, auch wenn ich aus dem Tiefschlaf gerissen werde….ich konnte mir den ja sonst nie merken…positiver Nebeneffekt hihi

image

Das Shirt ist, wie erwartet etwas zusammengegangen nach dem waschen (und ist auch schon viel weicher…)läßt sich aber leicht in Form ziehen und wird beim tragen auch etwas weiter. Die Erfahrung habe ich bisher bei allen Leinengarnen gemacht. Ich hab einen roten Pulli, der ist nach der Wäsche immer etwas enger, nach 15min tragen hat er die richtige Größe, nach zweimaligen ausführen rutschen mir die Schultern runter (der Ausschnitt ist recht großzügig) und dann gehört er wieder in die Waschmaschine. Total lustig, aber ich liebe ihn heiß und innig 🙂
Also nicht wundern und immer brav eine gewaschene Maschenprobe machen! Sagt die Frau Lehrerin!

  • Devlan von Brooklyn Tweed (Kaufanleitung/englisch)
  • Asayaka von ITO (132m/50g  70%Leinen 30% Baumwolle)
  • 6 Stränge (790m) für Gr.M (40″)
  • 4,5mm und 5mm

Ich war heute schon das schöne Wetter genießen und bin mit einer Freundin ausreiten gegangen, ach war das herrlich!  Was will man mehr…..und heut geht’s weiter mit MadMay 🙂
Davon demnächst mehr.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

 

Advertisements

5 responses to “Sommer-Outfit

  1. actionmole sagt:

    Hallo Bettina,

    was für eine geniale Idee, eine sommerliche Version aus Leinen daraus zu machen! Das fertige Shirt sieht spitze aus. Wünsche viel Spaß beim Tragen,
    Sarah

  2. Ute sagt:

    Wunderbar! das ruft den Sommer ja förmlich herbei. Ich habe vorletzte Woche ein Teil angeschlagen, bei dem mir eine ähnlich lässige Form vorschwebt. Allerdings hat mich für diesen Zweck ein Lace-Seidengarn angelacht; die Fertigstellung könnte sich daher in den nächsten Sommer ziehen …

    Liebe Grüße,
    Ute

  3. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    ein superschönes Leinenshirt ist Dir gelungen und Du hast es so entzückend präsentiert! Das Teil gefällt mir sehr gut. Es ist beruhigend von einer Profistrickerin zu hören, dass ihr das Abnähen am Ausschnittrand nicht gefällt. Ich habe es auch einmal probiert und festgestellt, dass es nicht mein Ding ist. Sehr schick finde ich auch, dass Dein Shirt vorne kürzer und hinten länger ist. Sieht stark aus!
    Schön, dass Du ausgeritten bist bei dem herrlichen Wetter 🙂
    Liebe Grüße
    Anneli

    • Mimi sagt:

      Liebe Bettina,
      sehr schön puristisch aber auch sehr raffiniert. So kommt das schöne Garn und Farbe besser zu Geltung. Auch die Details der perfekten Verarbeitung, sind gut sichtbar.
      So mag ich Pullover ohne viel Schnick-Schnack.
      Auch für Zwischendurch stricken ideal.
      Habe gerade gelesen, dass das Garn 132m LL auf 40g hat. So denke ich sollte die Nadel wesentlich kleiner sein. Warscheinlich hättest Du dann „das in die Länge Ziehen“ niht gehabt.
      Schöne Pfingsten
      Mimi

      • Liebe Mimi,
        danke schön für dein nettes Kommentar!
        Die Nadelstärke war schon bewußt so gewählt, ich wollte ein so lockeres Maschenbild:) Hat sich auch nicht in die Länge gezogen oder meinst du den roten Pulli? Das ist ein reines Leinengarn und wurde mit 3,5 mm verstrickt. Leinen hat einfach ein Eigenleben 😀
        Auf die Lauflänge schaue ich nicht, da sie nicht viel aussagt. Alpaka ist z.B viel schwerer als Kaschmir. Da ist bei gleicher Lauflänge der Faden nicht unbedingt gleich dick. Ich mache im Zweifelsfalle Maschenproben mit verschiedenen Nadelstärken.
        LG Bettina

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: