Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Weihnachten kann kommen

Und ich habe schon mal  ein passendes Tuch mit Sternen für die obligatorischen Weihnachtsmarktbesuche (um köstlichen Punsch zu schlürfen…..) Sonst fällt Weihnachten dieses Jahr irgendwie aus. Keiner hat recht Lust auf Glitzer, Beleuchtung und den anderen vorweihnachtlichen Getue und Gedöns. Naja, wenn wunderts….mit Schicksalsschlägen im Rücken fehlt der Antrieb für Besinnliches.
Aber nun zum Tuch, desen Muster ich gedanklich in die Tonne trete, es anzünde, vierteile und anschließenden in winzig kleine Stücke zerhacke. Es hat mich in den Wahnsinn getrieben!!!!

image

Na, muß ja gestehen, es sieht umwerfend aus und es ist RIESIG!  3,20 x 0,6 m mißt das Miststück (räusper)

image

Da mir am Original immer was gefehlt hat, habe ich noch eine Lacebordüre hinzugefügt. Das Tuch wirkt so vollständiger und die zweite Sternenborte kommt besser zur Geltung. Geborgt habe ich mir das Lacemuster vom Tuch „Simple Lines„,  das es kostenlos bei Ravelry gibt.

image
image

Jetzt gefällt es mir so richtig gut und wird sicher ein Lieblingsstück in meiner Garderobe.

Anleitung: Bergweihnacht von Barbara Laumbacher
Wolle: Twisted Fifties von Dibadu in Mokka und Winterwelt
Verbrauch: 3 Stränge in Mokka und 2,5 Stränge in Winterwelt
Spaßfaktor : Nur stricken, wenn man gerne Wutanfälle bekommt…..

Jetzt werde ich mich wieder meinen Zopfpulli widmen, der schon brav ein Stückchen gewachsen ist.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

11 Kommentare »