Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Drappus Giganteus

- 19. Januar 2017

Meine Kenntnisse in Latein sind echt schon eingerostet, ist auch schon läääääänger her, deswegen ein sehr freie Übersetzung von „Gigantischen Tuch“. (Alle Lateinnerds dürfen sich jetzt gerne die Haare raufen)

Aber die Bezeichnung passt so gut zu diesen Mega-Schal. Ich hab ihn jetzt nicht abgemessen, aber 3,5m misst das Teil mit Sicherheit :mrgreen:

image

Sieben Gradientfarben von Babyrosa über Puder und Nude bis Beige und Streifen in Altrosa lassen das Modell „Torquata“ erstrahlen.

image

Um möglichst viel von dem schönen Garn zu verarbeiten, habe ich das Lacemuster siebenmal statt fünfmal gestrickt und das ließ den Schal dann auch so in die Länge wachsen.
Aber ich mag es überlang und wickle mir das Gestrick gerne mehrmals um den Hals.

image

Verwendet habe ich ein Gradient-Set von Zauberwiese aus 100% Leicesterwolle und ein Sockengarn von MelliferaYarns, ebenfalls aus Leicester und Nylon. Das erste Mal, das ich Wolle von solch Schafen verstrickt habe. Weich aber wesentlich griffiger als Merino. Von der Haptik und auch Optik eher wie eine Hochlandwolle, ohne so kratzig zu sein. Mag ich wirklich sehr gerne.

Eisige Grüße aus dem Weinviertel
(mein Auto ist heute schon wieder nicht angesprungen! Halbe Stunde vor einen wichtigen Termin….zum Haare raufen. Neue Batterie wäre vielleicht nicht schlecht….)
Kuschelt euch gut ein und habt eine schöne Strickzeit
Eure Bettina

Advertisements

4 responses to “Drappus Giganteus

  1. streepie sagt:

    Oh wie mega-gigantisch. Und schon wieder rosa 😉 Ich glaube, ich hätte nach der 3. Wiederholung des Lacemusters aufgegeben. Soviel Geduld habe ich einfach nicht.

    Aber so ein riesiges Tuch zum Einwickeln zu haben ist bei diesen Temperaturen einfach nur vorteilhaft. Vielleicht solltest du deinem Auto eine Haube stricken…

    LG
    Connie

  2. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    also ich hätte das frei als „gigantisch drappiert“ übersetzt 😀
    Dein Tuch ist fantasisch. Farben und Garne ergänzen sich prima und das zarte Ajourmuster passt gut dazu. Ein 3,5 meterlanges Tuch verdient den Projektnamen „Drappus Giganteus“. Aber da es so fein ist, kannst Du es bestimmt mehrmals um den Hals schlingen. Niemand ahnt etwas von seiner Größe.
    Dann wickel Dich mal schön ein bei der Eiseskälte!
    Liebe Grüße
    Anneli

  3. Fiene71 sagt:

    Ein absoluter Traum dein Schal

  4. B. Cottin sagt:

    Autobatterie bei kaltem Wetter: Wir legen jetzt nach jeder Fahrt gleich eine (alte) Decke über die Batterie. (Darf man natürlich nicht vergessen, wegzunehmen, bevor man wieder startet.) Macht viel aus!

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: