Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Das war wohl nix

- 10. Mai 2017

Ich habe mich verliebt. Nicht in einen neue Mann, nein! Da ist alles gut 😉
Es ist dieses Oberteil aus der Lang Yarns Fatto a Mano #238.

Da haben wohl ein Poncho und eine Tunika heimlich Liebe gemacht und dann ist dieses entzückende Irgendwas entstanden. Modern, weit geschnitten mit Zöpfen und Blättermuster. Dieses Heft habe ich mir hauptsächlich wegen dieser Tunika gekauft. Passendes Garn war schnell gefunden. Gut abgelagert, leider nicht mehr erhältlich mit feinen Glanz dank Seidenanteils. Top Soft von Gedifra in einen schönen Gelb.

Ich wollte es nicht gleich wahrhaben….die Wolle reicht nicht! Mist! Nach den Angaben im Heft hätte ich genug Meter zu Verfügung, aber ich stricke mit einer größeren Nadelstärke und das beeinflusst den Verbrauch enorm.
Mir wäre es aber sonst zu fest geworden. Also was tun? Doch kleiner Nadelstärke? Umrechnen und das Teil schmäler stricken?
Mit dem Muster und der Schulterschräge einfach mühsam.

Also weg damit, wird geribbelt und ein neues Garn gesucht. Den ich will dieses Poncho/Tunika-Dings unbedingt haben. Pasta! Welches Garn nun die Ehre haben wird, ist noch nicht raus. Einige Kandidaten gibt es aber schon.

Für die traumhafte Top Soft (die ist wirklich toll und ich trauere ihr wirklich nach….habe aber in der gut gefüllten Vorratskammer noch einige Knäuel in Silber!) habe ich mir derweilen diesen Pulli ausgesucht. War schon mal in der engeren Wahl für das Garn, bevor ich mich so hoffnungslos verliebt habe.

Aber jetzt wird mal der schwarze Cardi fertig, viel ist nicht mehr zu stricken. Dann sehen wir weiter, was so Neues auf meine Nadel kommt.

Gehabt euch wohl
Eure Bettina

Advertisements

3 responses to “Das war wohl nix

  1. tyche sagt:

    Ha,ha, das ist wirklich ein lustiges Strickteil! Wann und bei welcher Gelegenheit kann frau das denn tragen? In meinem Alltag sind die Situationen, in denen ich mit verschränkten Armen Arbeitsanweisungen geben kann, recht selten. Und nur dekorativ rumstehen ist nicht mein Stil,
    und Deiner, liebe Bettina, gewiss auch nicht.
    Einfach als Herausforderung und Fingerübung ist das Teil ja ganz nett – ich freue mich, daß die Liebe zu Deinem Mann noch keine Fusseln bekommen hat. (Wir feiern heute unseren 47. „Kennlerntag.“
    Liebe Grüße
    Tyche

  2. streepie sagt:

    Doch, ein sehr schönes Teil, kann verstehen, dass du dich verliebt hast. Für mich wäre es allerdings nichts, da es dann zum Zelt mutieren würde…

    Kürzen ist auch keine Option, aber veilleicht kannst ja die Knäuel in Silber, die du von dem Garn noch hast, mit verwenden? Vielleicht in dem du die Passe in Silber strickst? hmm…
    oder du machst aus dem bisher gestrickten einen Rock!

    LG
    Connie

  3. Anneli sagt:

    Liebe Bettina,
    ich kann verstehen, dass Du Dich verliebt in diese Tunkia hast und sie unbedingt stricken möchtest. Ein schickes Teil, dass besonders großen Frauen gut steht. Die Tunika ist also wie gemacht für Dich und meiner Meinung nach zu vielen Anlässen tragbar!!
    Der Pulli gefällt mir auch. Aber jetzt freue mich mich erst einmal auf Deine bestickte Jacke.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!
    Anneli

Freue mich über jeden Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: